Wohnsitz, Abmeldung

Wenn Sie eine andere Wohnung im Bundesgebiet beziehen, ist eine Abmeldung nicht erforderlich. Sie müssen sich lediglich in der neuen Gemeinde anmelden. Wenn Sie keinen festen Wohnsitz mehr haben oder eine Nebenwohnung ersatzlos...

  • Wenn Sie eine andere Wohnung im Bundesgebiet beziehen, ist eine Abmeldung nicht erforderlich. Sie müssen sich lediglich in der neuen Gemeinde anmelden.
  • Wenn Sie keinen festen Wohnsitz mehr haben oder eine Nebenwohnung ersatzlos aufgeben, müssen sie sich innerhalb von zwei Wochen nach Auszug abmelden.
  • Bei einem Wegzug ins Ausland ist eine Abmeldung zwingend erforderlich. 

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Auszug

Benötigte Unterlagen

  • Schriftlich: Abmeldeformular oder formlos.
  • Persönlich: Ausweisdokumente aller abzumeldenden Personen (Abmeldeformular auch vor Ort).

Zu Beachten

  • ACHTUNG: Eine Abmeldung kann frühestens 7 Tage vor dem tatsächlichen Auszug  erfolgen.
  • Die Abmeldung kann persönlich oder formlos schriftlich erfolgen.
  • Die bei der schriftlichen Abmeldung benötigten Daten können dem Abmeldeformular entnommen werden. 
  • Die Übermittlung der Abmeldung per E-Mail ist nicht rechtswirksam, daher wird um Übersendung der Abmeldung per Briefpost gebeten.
  • Sie können  sich durch eine bevollmächtigte Person vertreten lassen. Die Personalausweise der abzumeldenden Person sowie der bevollmächtigten Person sind im Original vorzulegen.
  • Ehemalige Bewohner können vom Wohnungsgeber in jedem Hamburger Einwohner-Kundenzentrum PERSÖNLICH abgemeldet werden. Weitere telefonische Auskünfte erteilt hierzu das jeweilige Einwohner-Kundenzentrum.

Abmeldung einer auswärtigen Neben-/Zweitwohnung 
  • Wenn Hamburg Hauptwohnsitz oder alleiniger Wohnsitz werden soll oder bereits ist, muss die auswärtige Zweitwohnung in einem Hamburger Einwohner-Kundenzentren schriftlich oder persönlich abgemeldet werden.  

Abmeldung einer Hamburger Neben-/Zweitwohnung
  • Sofern ein Hamburger Nebenwohnsitz abgemeldet werden soll, muss dies bei der Hauptwohnsitzgemeinde geschehen. Die Hamburger Einwohner-Kundenzentren nehmen die Abmeldungen zwar entgegen, können diese jedoch nur weiterleiten.
  • Bei Aufgabe der Nebenwohnung, oder der Ummeldung dieser innerhalb Hamburgs, beachten Sie bitte die Dienstleistung zur Zweitwohnungsteuer (siehe unter Links).

Fristen


  • Gesetzliche Meldefrist: Innerhalb von zwei Wochen nach Auszug.

  • Eine Abmeldung ist frühestens 7 Tage vor Auszug möglich.


Im Melderegister wird das tatsächliche Auszugsdatum eingetragen.

Ablauf, Dauer & Gebühren

Dauer

ca. 5 Minuten

Gebühren

Keine

Rechtliche Hinweise

Rechtsgrundlage

Bundesmeldegesetz (BMG)


  • §§ 17 (2), 21 (4), 24 (1) BMG

  • Nummer 17.2 und 21.4 Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Durchführung des Bundesmeldegesetztes (BMG)

Wählen Sie eine von 24 Einrichtungen ...

Karte vergrößern
Bezirksamt Bergedorf
Fachamt Einwohnerwesen

Weidenbaumsweg 21

+49 40 42891-2891

Kontakt speichern

Bezirksamt Altona
Fachamt Einwohnerwesen

Ottenser Marktplatz 10

+49 40 42811-3636

Kontakt speichern

Bezirksamt Hamburg-Nord- Fachamt Einwohnerwesen

Poppenhusenstraße 6

+49 40 42804-5252

Kontakt speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch