Wohnsitz, Anmeldung Nebenwohnsitz

Wenn Sie eine Wohnung beziehen, die Sie nicht vorwiegend nutzen, ist diese als Nebenwohnung anzumelden. Bestehen mehrere Wohnungen im Inland, so ist eine dieser Wohnungen die Hauptwohnung. Nebenwohnung ist jede weitere Wohnung. Hierzu...

Wenn Sie eine Wohnung beziehen, die Sie nicht vorwiegend nutzen, ist diese als Nebenwohnung anzumelden.
Bestehen mehrere Wohnungen im Inland, so ist eine dieser Wohnungen die Hauptwohnung. Nebenwohnung ist jede weitere Wohnung. Hierzu ist gesetzlich geregelt, dass Hauptwohnung die vorwiegend benutzte Wohnung ist. In Zweifelsfällen ist die vorwiegend benutzte Wohnung dort, wo der Lebensmittelpunkt liegt.

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Anmeldung nur durch persönliches Erscheinen oder eine bevollmächtigte, volljährige Person.

Benötigte Unterlagen

Grundsätzlich
  • Anmeldeformular - ausgefüllt (auch Name und Adresse des Vermieters) und unterschrieben (Formular gibt es auch vor Ort).
  • Wohnungsgeberbestätigung - seit 01.11.2015 zwingend erforderlich! - ausgefüllt und unterschrieben
  • Dokumente aller umziehenden Personen:
    - Personalausweis (Reisepass, sofern kein Personalausweis vorhanden ist)
    - Kinder: wenn vorhanden Ausweis und/oder Pass, sonst Geburtsurkunde

Zusätzlich bei der Anmeldung (Zuzug von Außerhalb):

  • Verheiratete/Verpartnerte:
    - Eheurkunde im Original
    - Beide Ausweise (sofern sie nicht getrennt leben)
  • Geschiedene:
    - rechtskräftiges Scheidungsurteil (original)
  • Verwitwete:
    - original Sterbeurkunde
  • Unverheiratete und Wohngemeinschaften:
    - Vorlage der Ausweise aller Personen sowie zusätzlich schriftliche Vollmachten der nicht anwesenden Personen

Zu Beachten

  • Die Anmeldung des Nebenwohnsitzes muss in der Gemeinde erfolgen, in welcher der Nebenwohnsitz besteht.
  • Für die Nutzung einer Nebenwohnung in Hamburg erhebt das Finanzamt eine Zweitwohnungsteuer.
  • Eine Anmeldung von Minderjährigen ohne beide Sorgeberechtigte ist immer vorab telefonisch mit dem Einwohner-Kundenzentrum zu klären.
  • Bei Umzug innerhalb des Hauses ist auch eine Ummeldung erforderlich.

Fristen

Gesetzliche Meldefrist: Innerhalb von zwei Wochen nach Einzug.

Ablauf, Dauer & Gebühren

Verfahrensablauf

Es gilt aktuell eine Terminpflicht für den Besuch im Kundenzentrum. Für diese Dienstleistung können Sie zwischen allen Kundenzentren -unabhängig von Ihrem Wohnort- wählen.

Dauer

ca. 11 Minuten

Gebühren

12 EUR pro volljährige Person.12 EUR pro Familie (Eltern einschließlich minderjähriger Kinder. Für volljährige Kinder sind jeweils 12 EUR pro volljähriges Kind zu zahlen).

Rechtliche Hinweise

Rechtsgrundlage

Wählen Sie eine von 24 Einrichtungen ...

Karte vergrößern
Bezirksamt Bergedorf
Fachamt Einwohnerwesen

Weidenbaumsweg 21

+49 40 42891-2891

Kontakt speichern

Bezirksamt Altona
Fachamt Einwohnerwesen

Ottenser Marktplatz 10

+49 40 42811-3636

Kontakt speichern

Bezirksamt Hamburg-Nord- Fachamt Einwohnerwesen

Poppenhusenstraße 6

+49 40 42804-5252

Kontakt speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch