Online-Service verfügbar

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Einheitlicher Ansprechpartner Berufsanerkennung, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Kindheitspädagogen

Für die Erteilung der staatlichen Anerkennung erfolgt die Prüfung des im Ausland erworbenen Studiums (Bachelor oder Diplomabschluss) im Bereich der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik sowie der Kindheitspädagogik,...

Für die Erteilung der staatlichen Anerkennung erfolgt die Prüfung des im Ausland erworbenen Studiums (Bachelor oder Diplomabschluss) im Bereich der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik sowie der Kindheitspädagogik, Kindheitswissenschaften oder -Studien (childhood studies).

Karte vergrößern

Adresse und Kontakt

Adresse

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Alexanderstraße 1 20099 Hamburg

Kontakt speichern

Telefonnummer

+49 40 42875-0

Öffnungszeiten

Sprechzeiten nach Vereinbarung.

Infos zur Einrichtung

Mensch in einem Rollstuhl barrierefrei

Öffentliche Verkehrsanbindung

U-/S-Bahnen/Busse Berliner Tor, U1 Lohmühlenstraße

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Erfolgreicher Abschluss eines im Ausland erworbenen Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom).

Benötigte Unterlagen

- Tabellarische Aufstellung der absolvierten Ausbildungsgänge und der ausgeübten Erwerbstätigkeiten in deutscher Sprache
- Ein Identitätsnachweis
- Im Ausland erworbene Ausbildungsnachweise
- Nachweise über einschlägige Berufserfahrungen
- Eine Erklärung, ob und bei welcher Stelle bereits ein Antrag auf Feststellung der Gleichwertigkeit gestellt wurde
- Gegebenenfalls ein erteilter Bescheid eines anderen Landes

Zu Beachten

Der Anpassungslehrgang wird im Rahmen des regulären Studiums an der HAW Hamburg, Studiengang Soziale Arbeit (BA) oder Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit BA), durch die Teilnahme an einzelnen Seminaren sichergestellt und richtet sich daher auch nach den entsprechenden Semesterzeiten. Das bedeutet auch, dass nicht alle erforderlich nachzuholenden Seminare in jedem Semester angeboten werden.

Fristen

Eignungstests können zweimal jährlich angeboten werden (Juni und Januar/Februar), wenn mindestens bis Ende März oder Ende Oktober eines Jahres die Anträge vorliegen.

Ablauf, Dauer & Gebühren

Dauer

Anträge werden - soweit keine Nachfragen bei der ZAB erfolgen müssen - innerhalb der gesetzlich vorgegebenen Dreimonatsfrist beschieden.

Gebühren

Die Gebühren für ein Feststellungsverfahren betragen 270,00 Euro. Die Gebühren für einen Anpassungslehrgang richten sich in Abhängigkeit von Dauer und Umfang nach der Gebührensatzung der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.

Zahlungsarten

  • Rechnung

Rechtliche Hinweise

Rechtsgrundlage

Hamburgisches Gesetz über die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen (HmbABQG),

Anerkennungsgesetz Soziale Arbeit vom 02. Dezember 2013,

Ordnung zur Erlangung der staatlichen Anerkennung von Sozialarbeiter/innen, Sozialpädagogen/innen sowie Kindheitspädagogen/innen für die Teilnahme am Anpassungslehrgang oder einer Eignungsprüfung an der Fakultät Wirtschaft und Soziales des Departments Soziale Arbeit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (University of Applied Sciences) veröffentlicht im Hochschulanzeiger Nr. 92 /2013

Formulare, Services & Links

Themenübersicht auf hamburg.de