Wechsel der Steuerklassen während der Ehe oder Lebenspartnerschaft beantragen

Die Höhe der Lohnsteuer, die von Ihrem Arbeitslohn einbehalten wird, richtet sich nach der Steuerklasse. Leben Sie und Ihre Ehepartnerin oder -partner oder Ihre Lebenspartnerin oder -partner (im Folgenden für beides: Partnerin...

Die Höhe der Lohnsteuer, die von Ihrem Arbeitslohn einbehalten wird, richtet sich nach der Steuerklasse. Leben Sie und Ihre Ehepartnerin oder -partner oder Ihre Lebenspartnerin oder -partner (im Folgenden für beides: Partnerin und Partner) nicht dauernd getrennt, können Sie zwischen folgenden Steuerklassenkombinationen wählen:

  • IV/IV,
  • III/V oder
  • Steuerklasse IV mit Faktor.
Die Steuerklasse IV mit Faktor wird auch als Faktorverfahren bezeichnet.
Um Ihre Steuerklasse zu ändern, müssen Sie bei Ihrem örtlich zuständigen Finanzamt grundsätzlich einen gemeinsamen Antrag stellen. Das gilt auch für eine neue Zuordnung der Steuerklassen III und V. Sie können zum Beispiel in folgenden Fällen eine Steuerklassenänderung beantragen: Sie oder Ihre Partnerin beziehungsweise Ihr Partner
  • beziehen keinen Arbeitslohn mehr oder 
  • fangen nach Arbeitslosigkeit wieder an zu arbeiten.
Sie können die Steuerklasse auch mehrfach im Jahr wechseln. Für den Wechsel von Steuerklasse III/V auf IV/IV reicht es aus, wenn nur Sie oder Ihre Partnerin beziehungsweise Ihr Partner den Antrag stellen. Sie und Ihr Partner beziehungsweise Ihre Partnerin werden dann beide in die Steuerklasse IV eingereiht. Auf Antrag kann auch eine ungünstigere Steuerklasse berücksichtigt werden (z.B. Steuerklasse I statt Steuerklasse IV). Wenn Sie und Ihre Partnerin oder Ihr Partner dauernd getrennt leben, müssen Sie hierüber Ihr örtlich zuständiges Finanzamt informieren, da im Folgejahr der Trennung die Steuerklasse zu ändern ist (Steuerklasse I).
Hinweis: Seit Inkrafttreten des Gesetzes zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts am 1.10.2017 können in Deutschland keine neuen Lebenspartnerschaften mehrbegründet werden. Gleichgeschlechtliche Paare können seit diesem Zeitpunkt die Ehe miteinander eingehen und sind damit verschiedengeschlechtlichen Paaren gleichgestellt. Bestehende Lebenspartnerschaften können in eine Ehe umgewandelt werden. Eine Verpflichtung hierzu besteht jedoch nicht. Bereits bestehende Lebenspartnerschaften können in der bisherigen Form fortgesetzt werden.

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Es muss eine intakte Ehe oder Lebenspartnerschaft bestehen, damit zwischen mehreren Steuerklassenkombinationen gewählt werden kann. Ein dauerhaftes Getrenntleben beendet die Voraussetzungen.

Benötigte Unterlagen

  • Formular „Erklärung zum dauernden Getrenntleben“ mit Steueridentifikationsnummer und der Unterschrift eines Ehegatten/Lebenspartners
  • Formular „ Erklärung zur Wiederaufnahme der ehelichen/lebenspartnerschaftlichen Gemeinschaft“ mit Steueridentifikationsnummer und Unterschrift beider Ehegatten/Lebenspartner

Zu Beachten

  • Bei ELStAM-Angelegenheiten können sich Hamburger Bürger an jedes Regionalfinanzamt in Hamburg wenden.
  • Für die Änderung der Personenstandsdaten im Melderegister (z.B. Heirat, Begründung einer Lebenspartnerschaft, Geburt) sind die Meldeämter verantwortlich.

Fristen

Grundsätzlich keine.

Der Antrag auf Steuerklassenwechsel ist jedoch bis Anfang November eines Jahres zu stellen, wenn die geänderte Steuerklasse noch für den Lohnabrechnungszeitraum Dezember des gleichen Jahres berücksichtigt werden soll.

Ein Wechsel der Steuerklasse wird mit dem 1. des auf die Antragstellung folgenden Monats wirksam.

Ablauf, Dauer & Gebühren

Verfahrensablauf

Möchten Sie und Ihre Partnerin beziehungsweise Ihr Partner die Steuerklasse wechseln, ein dauerndes Getrenntleben oder die Wiederaufnahme der ehelichen/lebenspartnerschaftlichen Gemeinschaft erklären, müssen Sie beim Finanzamt einen Antrag stellen:

Sie können den Antrag auf Steuerklassenwechsel online und barrierefrei über MEIN ELSTER stellen. ELSTER ist ein plattformunabhängiger Zugang zu den elektronischen Diensten der Steuerverwaltung. In einer ersten Stufe wird ausschließlich das Anbieten bzw. der Eingang der Anträge/Erklärungen unbeschränkt steuerpflichtiger Personen umfasst.
Für die elektronische authentifizierte Übermittlung benötigen Sie ein Zertifikat. Dieses erhalten Sie im Anschluss an Ihre Registrierung auf ELSTER. Bitte beachten Sie, dass der Registrierungsvorgang bis zu 2 Wochen dauern kann.

Alternativ können Sie im Formular-Management-System der Bundesfinanzverwaltung im Bereich "Steuerformulare" unter "Lohnsteuer (Arbeitnehmer)" das passende Antragsformular auswählen: 
  • "Antrag auf Steuerklassenwechsel"
  • Erklärung zum dauernden Getrenntleben
  • Erklärung zur Wiederaufnahme der ehelichen / lebenspartnerschaftlichen Gemeinschaft

Füllen Sie den Antrag bzw. die Erklärung am elektronischen Endgerät oder ausgedruckt handschriftlich aus. Sie und Ihre Partnerin beziehungsweise Ihr Partner müssen den Antrag bzw. die Erklärung unterschreiben.
Schicken Sie die Dokumente per Post an Ihr örtlich zuständiges Finanzamt.

Dauer

Der Antrag wird nach Eingang beim zuständigen Finanzamt schnellstmöglich umgesetzt. Ein Wechsel der Steuerklasse wird mit dem 1. des auf die Antragstellung folgenden Monats wirksam.

Gebühren

Keine

Wählen Sie eine von 35 Einrichtungen ...

Karte vergrößern

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch