Online-Service verfügbar

Ambulantes Beratungszentrum Süderelbe

Drogen- und Suchtberatung

Sucht ist in erster Linie eine Krankheit und bedarf einer Behandlung, wie jede andere Erkrankung auch. Hamburg verfügt über Beratungsstellen für Menschen mit Suchtproblemen. Dort arbeiten ausgebildete und erfahrene...

Sucht ist in erster Linie eine Krankheit und bedarf einer Behandlung, wie jede andere Erkrankung auch. Hamburg verfügt über Beratungsstellen für Menschen mit Suchtproblemen. Dort arbeiten ausgebildete und erfahrene Beraterinnen und Berater. Die Angebote richten sich an Menschen mit Alkohol- und Drogenproblemen sowie Medikamentenabhängige und an Spiel- und Mediensüchtige. Direkt Betroffene, Angehörige und auch Eltern können sich an diese Stellen wenden.
Die Beratungsstellen arbeiten kostenlos. Auf Wunsch sind alle Gespräche anonym. Genau wie Ärzte sind Suchtberaterinnen und Suchtberater zum Schweigen verpflichtet - auch wenn es um illegale Drogen geht.
In vielen Fällen ist auch die Teilnahme an Selbsthilfegruppen ratsam. Die Beratungsstellen vermitteln die Betroffenen an geeignete Selbsthilfegruppen weiter.

Karte vergrößern

Adresse und Kontakt

Adresse

Ambulantes Beratungszentrum Süderelbe
Lütt Enn 6 21149 Hamburg

Kontakt speichern

Telefonnummer

+49 40 30384444

Öffnungszeiten

Mo-Fr 8-16 Uhr, und nach Vereinbarung

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Sie haben Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Hamburg.

Benötigte Unterlagen

Bei dieser Dienstleistung ist die Vorlage von Unterlagen nicht erforderlich.

Zu Beachten

Betroffene können sich an jede Suchtberatungsstelle wenden. Empfohlen wird die telefonische Kontaktaufnahme, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Ablauf, Dauer & Gebühren

Gebühren

Für die Inanspruchnahme dieser Dienstleistung fallen keine Gebühren an.

Themenübersicht auf hamburg.de