Online-Service verfügbar
Terminvereinbarung erforderlich

Kundenzentrum Walddörfer

Wohnsitz als Hauptwohnsitz anmelden

Wenn Sie eine neue Hauptwohnung beziehen, müssen Sie sich innerhalb von zwei Wochen nach Einzug persönlich bei der für Sie zuständigen Meldebehörde am neuen Wohnort anmelden. Sie können Ihre neue Wohnung...

Wenn Sie eine neue Hauptwohnung beziehen, müssen Sie sich innerhalb von zwei Wochen nach Einzug persönlich bei der für Sie zuständigen Meldebehörde am neuen Wohnort anmelden. Sie können Ihre neue Wohnung unter bestimmten Voraussetzungen auch online anmelden.

Die Kundenbedienung ist durch die geltenden Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln derzeit nur unter besonderen Voraussetzungen möglich. Es gilt daher eine Terminpflicht für den Besuch im Kundenzentrum.
Karte vergrößern

Adresse und Kontakt

Adresse

Kundenzentrum Walddörfer
Bezirksamt Wandsbek
Fachamt Einwohnerwesen
Eulenkrugstraße 55-57 22359 Hamburg

Kontakt speichern

Öffnungszeiten

Mo 10-18 Uhr

Bitte beachten:
Das Kundenzentrum Walddörfer zieht zum 05.12.2022 in neue Räumlichkeiten:
Im Alten Dorfe 41, 22359 Hamburg
mit folgenden Öffnungszeiten:
Montags 9.30 - 16.00 Uhr und dienstags 9.30 - 17.30 Uhr

In der Eulenkrugstraße 55-57 ist das Kundenzentrum bis zum 28.11.2022 geöffnet.

In den Dienststellen gibt es keine Maskenpflicht mehr. Dies gilt sowohl für unsere Kundinnen und Kunden als auch für unsere Mitarbeitenden. Wir empfehlen aber weiterhin das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz Anderer.
 
Weiterhin ist ein Besuch der Kundenzentren - Einwohnerwesen nur mit Termin möglich. Einen Termin können Sie online (www.hamburg.de/kundenzentrum) oder telefonisch unter 040 115 buchen. Dort erhalten Sie auch Hinweise zu Dienstleistungen, die derzeit ausschließlich auf schriftlichem Wege erbracht werden.

Infos zur Einrichtung

Mensch in einem Rollstuhl barrierefrei

Bücherhalle Volksdorf (in der Passage Unser Viertel / Eulenkrugpassage)

Öffentliche Verkehrsanbindung

U1 oder Bus 24, 175 und 375 bis zum U-Bahnhof Volksdorf. Circa 10 Minuten Fußweg vom Bahnhof oder mit dem Bus 375 bis zur Station Wiesenhöfen

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

  • Sie haben eine neue Hauptwohnung in Deutschland bezogen.
Bei elektronischer Wohnsitzanmeldung:
  • Sie Sind innerhalb von Hamburg umgezogen.
  • Sie sind volljährig.
  • Sie sind nicht verheiratet und haben keine eingetragene Lebenspartnerschaft.
  • Sie beziehen Ihre neue Wohnung ohne minderjährige Kinder.
  • Sie haben einen gültigen Personalausweis oder eine gültige eID-Karte mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion und persönlicher Identifikationsnummer (PIN).
  • Sie haben ein NFC-fähiges Smartphone oder ein USB-Kartenlesegerät.
  • Sie haben die AusweisApp2 auf Ihrem Smartphone installiert. 
  • Sie haben ein Hamburger Servicekonto

Benötigte Unterlagen

  • Ausgefüllter Meldeschein (außer bei automatisiertem Melderegister).
  • Mindestens ein Identitätsnachweis: 
    • Personalausweis
    • Vorläufiger Personalausweis
    • Ersatz-Personalausweis 
    • Anerkannter und gültiger Pass
    • Anerkanntes und gültiges Passersatzpapier 
  • Bei Bezug eines Mietobjekts: Wohnungsgeberbestätigung oder entsprechendes Zuordnungsmerkmal. 
  • Bei Bezug von Wohneigentum: notariell beurkundeter Kaufvertrag oder Grundbuchauszug.
  • Bei betreuten Personen: schriftliche Vollmacht oder Betreuerausweis
  • Bei Vertretung durch eine andere Personen: schriftliche Vollmacht und Ausweisdokumente der anzumeldenden Person
  • Bei Zuzug aus dem Ausland: letzte Wohnanschrift in Deutschland (Anmeldebestätigung, Tag des Ein- und Auszugs)
  • Bei Ehegatten, Lebenspartner und Familienangehörige mit denselben Zuzugsdaten: Zuzugsdatum sowie frühere und derzeitige Wohnungen.
  • Die zuständige Stelle kann die Vorlage weiterer Unterlagen verlangen, die zum Nachweis der Angaben dienen (zum Beispiel: Heiratsurkunde, Geburtsurkunde).

Zu Beachten

  • Sollten Sie länger als 6 Monate aus dem Inland bzw. 3 Monate aus dem Ausland in Hamburg zu Besuch wohnen, so müssen Sie sich ebenfalls anmelden.
  • Eine Anmeldung von Minderjährigen (bis zum vollendeten 16. Lebensjahr) ohne beide Sorgeberechtigte ist immer vorab telefonisch mit dem Einwohner-Kundenzentrum zu klären. Wird ein minderjähriger Einwohner, der bisher mit beiden Eltern in einer Hauptwohnung gelebt hat, von einem Elternteil in eine neue Hauptwohnung umgemeldet, soll das Einverständnis des anderen Elternteils, eine schriftliche Vereinbarung der Eltern über den Lebensmittelpunkt des Kindes oder eine familiengerichtliche Entscheidung über die Übertragung des alleinigen Aufenthaltsbestimmungsrechts vorgelegt werden. Gleiches gilt, wenn die alleinige oder Hauptwohnung des minderjährigen Einwohners von der Wohnung eines Elternteils in die Wohnung des anderen Elternteils umgemeldet werden soll.
  • Ab dem 16. Lebensjahr kann man sich ohne Zustimmung der Sorgeberechtigten anmelden.
  • Inhaber eines elektronischen Aufenthaltstitels (eAT) müssen die Adresse auch auf dem Aufenthaltstitel ändern lassen.
  • Sofern man ein Auto besitzt, ist die Adresse auf der Zulassungsbescheinigung Teil I (ehemals Kfz-Schein) beim Landesbetrieb Verkehr zu ändern (siehe Link).
  • Ein Hund ist ebenfalls anzumelden (siehe Link).
  • Bei Neugeborenen erfolgt die Übermittlung der Daten des neugeborenen Kindes automatisch - bei Beurkundung der Geburt - vom Standesamt ans Melderegister. Eine gesonderte Anmeldung Neugeborener im Melderegister ist nicht erforderlich.
  • Eine Abmeldung in der vorherigen Gemeinde ist nicht erforderlich.

Fristen

Sie müssen Ihren neuen Wohnsitz innerhalb von 2 Wochen nach Beziehen der neuen Wohnung anmelden.

Ablauf, Dauer & Gebühren

Verfahrensablauf

  • Sie erscheinen persönlich bei der für Sie zuständigen Meldebehörde oder lassen sich durch eine Person mit Vollmacht vertreten. 
  • Sie füllen den Meldeschein aus und unterschreiben ihn (außer bei automatisiertem Melderegister).
  • Sie legen alle erforderlichen Unterlagen vor.
  • Abschließend erhalten Sie von der Meldebehörde eine amtliche Meldebestätigung über die Anmeldung Ihrer Hauptwohnung.
Bei elektronischer Wohnsitzanmeldung:
  • Sie rufen den Online-Dienst auf.
  • Sie melden sich mit Ihrem Nutzerkonto im Online-Dienst an.
  • Sie geben alle erforderlichen Daten online ein und senden das Formular online ab.
  • Sie erhalten einen Code per Post an die Anschrift Ihrer neuen Hauptwohnung.
  • Sie bestätigen den Einzug in Ihre neue Hauptwohnung durch Eingabe des Codes im Online-Dienst. 
  • Abschließend erhalten Sie Ihre elektronische Meldebestätigung.

Dauer

Die Bearbeitungsdauer beträgt in der Regel 12 Minuten.

Online: Die Bearbeitungsdauer beträgt etwa 5 Minuten

Gebühren

12 EUR pro volljähriger Person oder Person unter 18 Jahren, die alleine vorspricht. 12 EUR pro Familie (Eltern einschließlich minderjähriger Kinder mit denselben Zuzugsdaten). 12 EUR ein Ehepaar (ohne Kinder mit denselben Zuzugsdaten).

Zahlungsarten

  • Girocard

Rechtliche Hinweise

Rechtsbehelf


  • Widerspruch

  • Anfechtungsklage

  • Verpflichtungsklage

Rechtsgrundlage

Beschreibung der Leistung

Wenn Sie eine neue Hauptwohnung beziehen, müssen Sie sich innerhalb von zwei Wochen nach Einzug bei der für Sie zuständigen Meldebehörde am neuen Wohnort anmelden.
Als Hauptwohnung gilt:
  • Wenn Sie verheiratet sind oder in Lebenspartnerschaft leben: die von Ihnen beiden vorwiegend benutzte Wohnung. Dies gilt auch, wenn Sie nur vorübergehend getrennt wohnen.
  • Wenn Sie verheiratet sind oder in Lebenspartnerschaft leben und dauernd getrennt wohnen: Ihre vorwiegend benutzte Wohnung.
  • Wenn Sie minderjährig sind: die vorwiegend benutzte Wohnung Ihrer Eltern oder Pflegeeltern. Leben diese getrennt, ist Hauptwohnung die Wohnung, in der Sie vorwiegend wohnen.
  • Wenn Sie die vorwiegend benutzte Wohnung nicht zweifelsfrei bestimmen können: Ihre Wohnung, in der Sie Ihren Lebensmittelpunkt haben.
  • Wenn Sie mehrere Wohnungen im Inland haben, ist Ihre die vorwiegend von Ihnen benutzte Wohnung.
Wenn Sie unter 16 Jahre alt sind, dann muss Ihr neuer Hauptwohnsitz von derjenigen Person angemeldet werden, in deren Wohnung Sie einziehen.

Wenn Sie über 18 Jahre alt sind und für Sie ein Pfleger oder ein Betreuer bestellt ist, der Ihren Aufenthalt bestimmen kann, dann muss Ihr neuer Hauptwohnsitz von Ihrem Pfleger oder Betreuer angemeldet werden.

Neugeborene, die im Inland geboren wurden, müssen Sie nur anmelden, wenn diese in eine andere Wohnung als die der Eltern oder der Mutter ziehen.

Sie müssen zur Anmeldung Ihrer neuen Hauptwohnung persönlich bei der für Sie zuständigen Meldebehörde vorbeikommen oder eine von Ihnen bevollmächtige Person. 

Wenn Sie innerhalb von Hamburg umgezogen sind, können Sie Ihre neue Hauptwohnung unter bestimmten Voraussetzungen auch online anmelden.

Themenübersicht auf hamburg.de