V 2

Baukörperabsteckung, Durchführung

Wenn Sie eine Bebauung ihres Grundstücksplanen, sollten Sie eine Baukörperabsteckung durchführen lassen.

Wichtige Hinweise

Benötigte Unterlagen

  • Nachweis, dass Sie Eigentümerin bzw. Eigentümer des Grundstücks sind, oder
  • Vollmacht der Eigentümerin bzw. des Eigentümers, sowie
  • Baugenehmigung

Ablauf, Dauer & Gebühren

Gebühren

Informationen zu den Preisen oder Gebühren erfolgen auf telefonische Anfrage.

Die Grundlage bilden


  • das Preisverzeichnis des Landesbetriebs Geoinformation und Vermessung und

  • die Gebührenordnung für das amtliche Vermessungswesen und den Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Hamburg (siehe Links).

Beschreibung der Leistung

Die Baukörperabsteckung ist die lage- und höhenmäßige Übertragung der Planung eines Bauvorhabens auf ein Grundstück.
Auf Grundlage der Baugenehmigung, die durch Sie als den Bau in Auftrag gebende Person oder Architekten vorgelegt wird, werden Berechnungen zur Bestimmung der Lage des Baukörpers ausgeführt.
Als Grobabsteckung werden die Maße für vorbereitende Maßnahmen in die Örtlichkeit übertragen.
Bei der Feinabsteckung wird eine Übertragung der Maße vor Baubeginn in die Baugrube gebracht.
Hierbei kommt es zu einer Übertragung der Baukörperecken auf bauseitig gelieferte Schnurböcke/Schnurgerüste.
Zur Sicherung werden auch Bauachsen außerhalb des Baufeldes abgesteckt.

Karte vergrößern

Adresse und Kontakt

Adresse

V 2
Liegenschaftsvermessung
Neuenfelder Straße 19 21109 Hamburg

E-Mail senden

Telefonnummer

+49 40 42826-5200

Infos zur Einrichtung

Mensch in einem Rollstuhl barrierefrei

Wir haben eine begrenzte Anzahl von Kundenparkplätzen. Für eine Parkplatzreservierung melden Sie sich bitte bei unserem Empfang per E-Mail empfang@bsw.hamburg.de oder telefonisch + 49 40 428 40 - 50 50. Unsere Funktionszeiten sind: Mo. bis Do. von 08:00 bis 15:15 Uhr, Fr. von 08:00 bis 13:30 Uhr.

Öffentliche Verkehrsanbindung

S3/S5 Wilhelmsburg, Bus 13/151/152/154/156//155/252 Inselpark

Themenübersicht auf hamburg.de