eID-Karte als europäische Bürgerin oder Bürger beantragen

Die eID-Karte ist eine Chipkarte, mit der Sie Ihre Identität elektronisch nachweisen können. Mit der eID-Karte können Sie sich online ausweisen und zum Beispiel Behördengänge oder Geschäftliches digital...

Die eID-Karte ist eine Chipkarte, mit der Sie Ihre Identität elektronisch nachweisen können. Mit der eID-Karte können Sie sich online ausweisen und zum Beispiel Behördengänge oder Geschäftliches digital erledigen.

Die deutsche eID-Karte können Sie als Bürgerin oder Bürger eines anderen Mitgliedstaats der Europäischen Union sowie Islands, Liechtensteins oder Norwegens (Europäischer Wirtschaftsraum) erhalten – unabhängig davon, ob Sie in Deutschland leben oder nicht.
Die Online-Ausweisfunktion der eID-Karte bietet Ihnen als Bürgerin oder Bürger dieser Staaten die gleiche elektronische Funktion wie der deutsche elektronische Personalausweis oder der elektronische Aufenthaltstitel in Deutschland. Sie können die eID-Karte unabhängig davon beantragen, ob Ihr Heimatstaat über ein eID-System verfügt oder nicht. 

Wenn Sie die eID-Karte verwenden, können Sie jeweils selbst entscheiden und kontrollieren, ob und wem Sie persönliche Daten digital übermitteln.

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Sie sind
  • mindestens 16 Jahre alt,
  • in Hamburg mit alleiniger oder Hauptwohnung gemeldet und
  • Bürgerin oder Bürger eines anderen Staates der Europäischen Union oder
  • Bürgerin oder Bürger eines anderen Staates des Europäischen Wirtschaftsraums 

Benötigte Unterlagen

  • ID-Karte (Personalausweis), Pass oder ein anderes, von Ihrem Heimatstaat ausgestelltes und gültiges Identitätsdokument
  • Wenn Sie keinen Wohnsitz in Deutschland haben, ist ein anderer Nachweis Ihres Wohnsitzes erforderlich. Die nötigen Unterlagen erfragen Sie bei der zuständigen Auslandsvertretung.
  • Wenn Sie nach Deutschland gezogen und noch nicht angemeldet sind, müssen Sie sich zunächst anmelden. Welche Unterlagen für die Anmeldung nötig sind, können Sie bin Ihrem Kundenzentrum erfragen

Zu Beachten

  • Eine Verlängerung oder Veränderung ist nicht möglich. Es wird immer eine neue eID-Karte ausgestellt.
  • Die eID-Karte ist ausschließlich für den Online-Einsatz konzipiert und dient nicht als Ausweispapier oder als Reisedokument. Sie enthält kein Lichtbild, keine Unterschrift oder Angaben zu Größe und Augenfarbe.

Fristen


  • Gültigkeit der eID-Karte: 10 Jahre

Ablauf, Dauer & Gebühren

Verfahrensablauf

  • Die eID-Karte können Sie persönlich im Kundenzentrum - Einwohnerdaten beantragen.
    • Vereinbaren Sie einen hierzu online einen Termin.
  • Wenn Sie Ihre eID-Karte außerhalb von Deutschland beantragen wollen, wenden Sie sich an das Auswärtige Amt und die Auslandsvertretung in dem Bezirk, in dem Sie wohnen.

Dauer


  • Antragstellung ca. 15 Minuten.

  • Bearbeitungsdauer ca. 4 Wochen.

Gebühren


  • Ausstellung der eID-Karte: EUR 37,00

    • bei Versand ins Ausland: jeweilige Versandkosten



Rechtliche Hinweise

Rechtsbehelf


  • Widerspruch

    Detaillierte Informationen, wie Sie Widerspruch einlegen, können Sie dem Bescheid über Ihren Antrag auf Ausstellung der eID-Karte entnehmen.

  • Klage vor dem Verwaltungsgericht

Rechtsgrundlage

Wählen Sie eine von 24 Einrichtungen ...

Karte vergrößern
Bezirksamt Bergedorf
Fachamt Einwohnerwesen

Weidenbaumsweg 21

+49 40 42891-2891

Kontakt speichern

Bezirksamt Altona
Fachamt Einwohnerwesen

Ottenser Marktplatz 10

+49 40 42811-3636

Kontakt speichern

Bezirksamt Hamburg-Nord- Fachamt Einwohnerwesen

Poppenhusenstraße 6

+49 40 42804-5252

Kontakt speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch