Online-Service verfügbar

Stadtreinigung Hamburg

Entsorgung von Altpapier

Die Abfallentsorgung privater Haushalte und somit auch von Altpapier aus privaten Haushalten obliegt dem jeweiligen öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger. In Hamburg ist hierfür die Stadtreinigung Hamburg als ö...

Die Abfallentsorgung privater Haushalte und somit auch von Altpapier aus privaten Haushalten obliegt dem jeweiligen öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger.
In Hamburg ist hierfür die Stadtreinigung Hamburg als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger verantwortlich.

Karte vergrößern

Adresse und Kontakt

Adresse

Stadtreinigung Hamburg
Bullerdeich 19 20537 Hamburg

Kontakt speichern

Telefonnummer

+49 40 25760

Telefax

+49 40 25761110

Öffnungszeiten

Mo-Fr 7-18 Uhr.

Infos zur Einrichtung

Öffentliche Verkehrsanbindung

Busse 25/112/120/122/124/154/160/224 Ausschläger Weg (Verkehrsamt)

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Bitte berücksichtigen Sie bei der Benutzung der Depotcontainer Folgendes:
  • große Pappen/Kartonagen zerkleinern
  • nichts neben oder auf die Depotcontainer stellen
  • keinen Restmüll und keine Saft- und Milchkartons, keine Folien und keine Zementsäcke und andere staubige Baumaterialsäcke aus Papier ins Altpapier geben

Benötigte Unterlagen

Zur Bestellung einer blauen Papiertonne wenden Sie sich bitte an Ihren Vermieter. Grundstücksbesitzer bitte an die Stadtreinigung Hamburg. Hierfür ist u.a. Ihre Kundennummer erforderlich.

Zu Beachten

Für die Sammlung von Altpapier in der Wohnung sind Körbe, Leinenbeutel, Klappboxen oder ausgediente Kartons ideal. Diese passen in viele Ecken oder auch unter Garderoben. Im Rahmen der Vortrennung kann Platz gespart werden, wenn Sie Ihr Altpapier flach falten bzw. zerreißen. Beim nächsten Einkauf können Sie es dann bequem mitnehmen und entsorgen.

Fristen

Keine

Ablauf, Dauer & Gebühren

Verfahrensablauf

Bei Fragen zum Verfahrensablauf wenden Sie sich bitte an die Stadtreinigung Hamburg.

Dauer

Bitte beachten Sie für die Abholung der blauen Tonne den Abfuhrkalender der Stadtreinigung Hamburg. Ihre Leerung erfolgt alle 2-4 Wochen.

Gebühren

Die Entsorgung von Altpapier über blaue Tonnen und die Depotcontainer ist kostenfrei. Ggf. fallen Kosten für den Transport der Abfallbehälter an.

Rechtliche Hinweise

Rechtsbehelf

Keine

Rechtsgrundlage

Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)

https://www.gesetze-im-internet.de/krwg/

Abfallbehälterbenutzungsverordnung (AbfBenVO)

https://www.landesrecht-hamburg.de/bsha/document/jlr-AbfBenVHA2017rahmen

Gebührenordnung für die Abfallentsorgung mit Umleer- und Einwegbehältern sowie die Entsorgung von Sperrmüll

https://www.landesrecht-hamburg.de/bsha/document/jlr-AbfGebOHArahmen

 

Beschreibung der Leistung

Die Entsorgung von Abfällen und somit auch von Altpapier aus privaten Haushalten ist Aufgabe der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger. In der Freien und Hansestadt Hamburg ist dafür die Stadtreinigung Hamburg zuständig.
Neben den blauen Altpapiertonnen stehen fast 2.300 öffentliche Depotcontainer stehen an rund 900 Standorten zur Entsorgung von Altpapier bereit - viele davon mit einer extra großen Öffnung. Bitte beachten Sie aus Rücksicht auf mögliche Anwohner die auf den Containern angegebenen Einwurfzeiten (werktags von 7 Uhr bis 20 Uhr) und halten Sie die Stellplätze sauber.
In die Altpapiertonne gehören:
  • (Fenster-)Briefumschläge, Notizzettel, Kalender
  • Zeitungen, Zeitschriften, Schulhefte, Bücher, Prospekte, Kataloge
  • Kartons, Schachteln
  • Papiertüten
  • Geschenkpapier
  • Wellpappe
  • Zigarettenschachteln
  • Etiketten aus Papier/Pappe
  • alle Verpackungen aus Papier und Pappe (außer Zementsäcke)
Am einfachsten ist die Sammlung von Papier, Pappen und Kartonagen in der blauen Papiertonne, die überall in Hamburg als Regeltonne eingeführt wurden, wo es die örtlichen Gegebenheiten möglich machen.
Auf den zwölf Recyclinghöfen der Stadtreinigung können Sie neben Sperrmüll, Grünabfällen, Wertstoffen und Problemstoffen natürlich auch Altpapier abgeben. Detailliertere Regelungen zur Entsorgung von Altpapier finden Sie in der Abfallbehälterbenutzungsverordnung und in den Gebührenordnungen.

Themenübersicht auf hamburg.de