Online-Service verfügbar

Stadtreinigung Hamburg

Entsorgung von Verpackungen, Kunststoffe, Metalle

Die Wertstofftonne dient dem Recycling von Metallen, Kunststoffen und Verbunden. Diese Stoffe sind viel zu schade für die Müllverbrennungsanlage. Sie können gemeinsam mit Verpackungen sortiert und in den...

Die Wertstofftonne dient dem Recycling von Metallen, Kunststoffen und Verbunden. Diese Stoffe sind viel zu schade für die Müllverbrennungsanlage. Sie können gemeinsam mit Verpackungen sortiert und in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden.

Karte vergrößern

Adresse und Kontakt

Adresse

Stadtreinigung Hamburg
Bullerdeich 19 20537 Hamburg

Kontakt speichern

Telefonnummer

+49 40 2576-2576

Infos zur Einrichtung

Öffentliche Verkehrsanbindung

Busse 25/112/120/122/124/154/160/224 Ausschläger Weg (Verkehrsamt)

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Gelbe Wertstoffsäcke erhalten Sie auf den Recyclinghöfen der Stadtreinigung Hamburg oder per Abo unter:  WERT Wertstoff Einsammlung - Bestellung Gelbe Säcke

Benötigte Unterlagen

Bitte erfragen Sie bei der Stadtreinigung Hamburg, welche Unterlagen Sie ggfs. einreichen müssen.

Zu Beachten

In die gelben Hamburger Wertstofftonnen und -säcke gehören:
Kunststoffe & Metalle
  • Getränkedosen (pfandfrei)
  • Konservendosen
  • Tierfutterschalen und Aluminiumbeutel für Tierfutter
  • Tuben für Mayonnaise, Tomatenmark, Senf etc.
  • Deckel, Kronkorken und Schraubverschlüsse
  • Alufolie und Grillschalen aus Alu
  • Kleiderbügel
  • Besteck, Pfannen, Töpfe, Küchenreibe oder Dosenöffner
  • Nägel und Beschläge, Werkzeuge
Kunststoffe
  • Joghurt- und Quarkbecher
  • Getränkeflaschen aus PET (pfandfrei)
  • Schraubverschlüsse
  • Wasch- und Spülmittelflaschen, Zahnpasta- und Cremetuben, Shampooflaschen
  • Plastiktüten, Müllsäcke, Gefrier- oder Frühstücksbeutel, Frischhaltefolien
  • Spielzeuge, Spiele, Filzstifte
  • Büromaterialien aus Kunststoff
  • Blenden, Schalter
  • Duschvorhänge, Kleiderbügel, Putzeimer
  • Faltkisten, Transportkisten
  • Handschuhe
  • Filmpatronen
  • Pumpsprayflaschen
Verbundstoffe
  • Milch- und Saftkartons (Tetra Paks)
  • Verpackungen aus Aluminium und Kunststoff (z. B. Beutel für Instant-Suppen)
  • Verpackungen aus Aluminium und Papier (z. B. Butterverpackungen)
Das gehört nicht hinein
  • Glas, Papier und Pappe
  • Altkleider und Textilien
  • Elektrogeräte und Batterien
  • Problemstoffe

Fristen

Falls Sie die Wertstofftonne selbst zur Abfuhr bereitstellen, stellen Sie diese bitte bis 6 Uhr morgens an der Bordsteinkante ab. Die Abholung der gelben Säcke erfolgt zweiwöchentlich.

Ablauf, Dauer & Gebühren

Verfahrensablauf

Zur Bestellung einer gelben Hamburger Wertstofftonne wenden Sie sich bitte an Ihren Vermieter. Grundstücksbesitzer bitte an die Stadtreinigung Hamburg. Hierfür ist u.a. Ihre Kundennummer erforderlich.

Dauer

Bitte beachten Sie für die Abholung der Wertstofftonne den Abfuhrkalender der Stadtreinigung Hamburg sowie die Öffnungszeiten der Recyclinghöfe (siehe Rubrik "Links").

Gebühren


  • Die Entsorgung der Wertstofftonnen und Wertstoffsäcke ist kostenlos.

  • Für Verpackungen greift die Produktverantwortung. Die Entsorgung von Verpackungen nach dem Verpackungsgesetz wird von Verbrauchenden beim Kauf des Produktes bereits bezahlt.

Rechtliche Hinweise

Rechtsbehelf

Keine

Rechtsgrundlage

Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)

https://www.gesetze-im-internet.de/krwg/

Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die hochwertige Verwertung von Verpackungen (Verpackungsgesetz - VerpackG)

http://www.gesetze-im-internet.de/verpackg/

Beschreibung der Leistung

Als Wertstoffe werden Verpackungen und andere Gegenstände des Abfalls bezeichnet, die aus Kunststoffen, Metall und Verbunden daraus bestehen. Diese werden in Hamburg gemeinsam über die gelben Hamburger Wertstofftonnen und Wertstoffsäcke gesammelt.

Ein großer Teil des Hausmülls besteht aus Verpackungsmaterialien und anderen Stoffen aus Kunststoff, Metallen und Verbunden dieser beiden Stoffe. In Hamburg brauchen Sie nicht nach Verpackungen und anderen Gegenständen aus Kunststoff und Metallen zu unterscheiden. Beide werden gemeinsam in der Wertstofftonne/gelber Wertstoffsack erfasst. Das heißt, Sie können über die Wertstofftonne/gelber Wertstoffsack auch sogenannte „stoffgleiche Nichtverpackungen“ kostenlos entsorgen. Dies sind unter anderem: Plastik- oder Metallschüsseln, Plastik- oder Metalleimer, Kinderspielzeug aus Plastik, Blumentöpfe aus Kunststoff, Werkzeug aus Metall,…

Themenübersicht auf hamburg.de