Neuen Schwerbehindertenausweis beantragen

Voraussetzung für die Ausstellung eines neuen Schwerbehindertenausweises ist, dass Sie einen neuen Bescheid mit einer anderen Feststellung als zuvor und einem GdB von mindestens 50 erhalten haben, die Gültigkeitsdauer Ihres...

Voraussetzung für die Ausstellung eines neuen Schwerbehindertenausweises ist, dass Sie einen neuen Bescheid mit einer anderen Feststellung als zuvor und einem GdB von mindestens 50 erhalten haben, die Gültigkeitsdauer Ihres Schwerbehindertenausweises abgelaufen ist oder Sie den Schwerbehindertenausweis verloren haben.

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Es liegt bereits eine Feststellung über einen Grad der Behinderung von mindestens 50 vor.

Benötigte Unterlagen

Die Ausstellung des Ausweises kann formlos beantragt werden. Bitte übersenden Sie hierfür ein Lichtbild in der Größe eines Passbildes per Post. Alternativ können Sie das Bild über unser Uploadportal hochladen. 

Zu Beachten

Antragsverfahren: Ein persönliches Erscheinen ist nicht erforderlich!

Ist bei Ihnen ein Grad der Behinderung von 20 bis 40 festgestellt, gelten Sie als Mensch mit Behinderung im Sinnen des Schwerbehindertenrechts.
Ist bei Ihnen ein GdB von 30 oder 40 festgestellt worden und Sie können infolge Ihrer Behinderung einen geeigneten Arbeitsplatz nicht erlangen oder nicht behalten, kann eine Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen bei der zuständigen Arbeitsagentur beantragt werden (Feststellungsbescheid ist vorzulegen). Ein Schwerbehindertenausweis steht Ihnen allerdings nicht zu.

Ab einem GdB von 50 gelten Sie als schwerbehinderter Mensch und hat Anspruch auf einen Schwerbehindertenausweis.

Fristen

keine

Ablauf, Dauer & Gebühren

Verfahrensablauf

Den Ausweis können Sie unter Vorlage eines Lichtbildes beantragen. Hierfür übersenden Sie auf dem Postweg ein Lichtbild in der Größe eines Passbildes. Bitte notieren Sie auf der Rückseite des Bildes Ihr Geschäftszeichen, Ihren Vor- und Zunamen und Ihr Geburtsdatum. Alternativ können Sie das Lichtbild auch hochladen.

Dauer

Nach Eingang des Lichtbildes ca. 2 bis 3 Wochen.

Gebühren

Diese Dienstleistung ist gebührenfrei.

Rechtliche Hinweise

Rechtsgrundlage

§ 2 Abs. 2 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch  (SGB IX)

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_9_2018/__2.html

§ 152 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch  (SGB IX)

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_9_2018/__152.html

Schwerbehindertenausweisverordnung (SchwbAwV)

http://www.gesetze-im-internet.de/schwbawv/index.html

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch