Einheitlicher Ansprechpartner Berufsanerkennung, Gesundheitsfachberufe

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

  • Antrag + Fragebogen (Original)
  • Diplom/Zeugnis (Original oder beglaubigte Kopie + Übersetzung)
  • Ggf. Konformitätsbescheinigung (Original oder beglaubigte Kopie)
  • Lebenslauf (mit Angaben von/bis, mit Original-Unterschrift)
  • Meldebestätigung oder Stellennachweis oder Absichtserklärung, dass der Beruf zukünftig im Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg ausgeübt werden soll
  • Pass/Ausweis (Kopie)
  • Ggfls. Heiratsurkunde
  • Arbeitsnachweise (falls vorhanden)
  • Stundennachweis/ Nachweis über theoretische und praktische Ausbildung
  • Ggf. Vollmacht (Original)
  • Ggf. Kostenübernahmebestätigung (Original)

Für die Erteilung der Urkunde nach Abschluss des Anerkennungsverfahrens sind außerdem erforderlich:

  • Ärztliches Attest
  • Führungszeugnis
  • Nachweis deutscher Sprachkenntnisse B2 (Original oder beglaubigte Kopie)

Benötigte Unterlagen

(siehe Voraussetzungen)

Zu Beachten


 

Fristen

Keine Fristen für Antragsteller; Im Falle des Nichtbestehens einer Eignungs- oder Kenntnisprüfung muss diese innerhalb eines Jahres wiederholt werden

Ablauf, Dauer & Gebühren

Dauer

Nach Vorlage aller erforderlichen Nachweise maximal 3 - 4 Monate

Gebühren

Es fallen Gebühren für das Anerkennungsverfahren je nach Aufwand bis zu 600 Euro an, zusätzlich ggf. Kosten für Eignungs- bzw. Kenntnisprüfungen, Anpassungslehrgänge oder Sachverständigengutachten.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch