Ombudsstelle Kinder- und Jugendhilfe, Bezirksamt Hamburg-Mitte

Die Ombudsstelle ist Ansprechpartner für BürgerInnen bei Problemen mit den Sozialen Diensten, Einrichtungen der Kinder- Jugendhilfe, aber auch mit einem gesetzlichen Vormund. Die Ombudsstelle möchte junge Menschen, Familien, Jugendliche...

Die Ombudsstelle ist Ansprechpartner für BürgerInnen bei Problemen mit den Sozialen Diensten, Einrichtungen der Kinder- Jugendhilfe, aber auch mit einem gesetzlichen Vormund. Die Ombudsstelle möchte junge Menschen, Familien, Jugendliche unterstützen bei der Verfolgung ihrer Leistungsansprüche und Beteiligungsrechte.

Drei unabhängige Ombudspersonen beraten die BeschwerdeführerInnen und suchen gemeinsam mit allen Beteiligten eine Lösung für die Konflikte.

Die Ombudsstelle arbeitet absolut vertraulich und gibt keine personenbezogenen Daten an Behörden, andere Einrichtungen oder die Öffentlichkeit weiter.

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Keine erforderlich.

Benötigte Unterlagen

Keine erforderlich.

Zu Beachten

Die Ombudsstelle ist ein Hamburger Pilotprojekt. Sie bearbeitet nur Anliegen, die dem Bezirk HH-Mitte zuzuordnen sind.

Beschwerden können per E-Mail, Fax, Telefon oder persönlich erfolgen. Die Geschäftsstelle nimmt das Anliegen und die Kontaktdaten der Beschwerdeführerin oder des Beschwerdeführers auf und leitet die Informationen weiter.

Ablauf, Dauer & Gebühren

Dauer

Die Bearbeitung (Rückruf einer Ombudsperson) wird innerhalb von einer Woche zugesichert.

Gebühren

Die Beratung ist kostenlos.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch