Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Corona Das sind die Regeln beim Friseur-Besuch

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Friseure sind in Hamburg seit dem 1. März 2021 wieder geöffnet.

Rötliche Haar werden mit einem Rasierer geschnitten.

Die Corona-Regeln beim Friseurbesuch in Hamburg

Friseure seit dem 1. März wieder geöffnet

Da Friseure insbesondere für ältere Menschen einen wichtigen Beitrag zur Körperhygiene und dem Allgemeinzustand leisten, dürfen Frisiersalons seit dem 1. März wieder öffnen. Weitere Infos unter FAQ-Corona.

So sieht der Friseurbesuch in der Corona-Krise aus:

Termin vereinbaren!
Für Friseurbesuche ist eine vorherige Terminvereinbarung zwingend erforderlich.


Die Kontaktdaten müssen erhoben werden. Anwesende Personen müssen eine medizinische Maske tragen, die nur abgelegt werden darf, wenn dies zwingend erforderlich ist (zum Beispiel Rasur).

Deshalb muss man einen Nachweis über einen negativen Corona-Schnelltest vorlegen. Als Nachweis gilt beispielsweise ein PCR-Test, der höchstens 48 Stunden alt sein darf, oder ein tagesaktueller (nicht älter als 24 Stunden) Corona-Schnelltest, der auch unmittelbar vor der Behandlung (zum Beispiel vor Ort) erfolgen kann. Der Schnelltest muss durch Personen vorgenommen werden, die in den Testverfahren qualifiziert geschult worden sind. Es ist auch erlaubt, den Test unter Aufsicht selbst vorzunehmen.

Weitere Informationen: FAQ - Einzelhandel - Was beim Friseurbesuch zu beachten ist und Corona in Hamburg

Weitere Hinweise:

Gesund und symptomfrei
Der Friseursalon darf nur aufgesucht werden, sofern Sie sich gesund fühlen und symptomfrei sind.




Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch