Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hilfe „vor Ort“ Straßensozialarbeit

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:
 Mädchen mit Hoody (Symbolbild)

Straßensozialarbeit: Hilfen für Obdachlose in Hamburg

Straßensozialarbeit in der Hamburger City

In der Hamburger Innenstadt arbeiten Straßensozialarbeiterinnen und -arbeiter, die obdachlose Menschen „vor Ort“ auf der Straße aufsuchen, sie beraten und zu sozialen Einrichtungen, Ämtern, Behörden oder Ärzten begleiten.

Mit der Straßensozialarbeit wird das Ziel verfolgt, obdachlose Menschen mit Hilfe der vorhandenen Angebote des Hilfesystems wieder in die Gesellschaft zu integrieren.

Die Träger des Projektes sind das Diakonische Werk Hamburg und die Sozialbehörde.

Das Büro, in welchem auch regelmäßige Sprechzeiten stattfinden, befindet sich im

Diakonie-Zentrum für Wohnungslose
Bundesstraße 101, 20144 Hamburg-Eimsbüttel
Tel.: (040) 40 17 82 - 20 / - 21

Visite Sozial

Mit dem Projekt Visite Sozial findet seit Anfang 2019 zusätzliche Straßensozialarbeit für obdachlose Menschen in Hamburg statt. Straßensozialarbeiterinnen und -sozialarbeiter begleiten das Krankenmobil der Caritas auf den täglichen Fahrten und sprechen gezielt auf der Straße lebende Personen an, um Perspektiven aufzuzeigen und gegebenenfalls auf dem Weg in und durch geeignete Hilfeangebote zu begleiten. Durch diese Verknüpfung der Hilfeangebote von niedrigschwelliger Gesundheitsversorgung und Sozialberatung soll die Vermittlung in geeignete Anschlusshilfen verbessert werden.

Straßenvisite: Aufsuchende Sozialarbeit

Das Projekt richtet sich an obdachlose Menschen, die aufgrund psychischer Beeinträchtigungen bisher noch keine geeignete Hilfe in Anspruch nehmen konnten. Ein Sozialarbeiter und ein Psychiater suchen die Menschen auf der Straße in der Hamburger Innenstadt auf und bieten motivierende Beratung zur Inanspruchnahme von niedrigschwelligen Hilfen an.

Zusätzlich steht diesen Menschen jeden Montag von 16 bis 18 Uhr eine kostenlose psychiatrische Sprechstunde im Tagestreff CariCare, Altstädter Twiete 5, zu Verfügung.
Caritasverband für Hamburg e.V., Julien Peters, 
Altstädter Twiete 5, 20095 Hamburg
Tel.: 0152-09 29 67 30

Park-In Straßensozialarbeit

Aufsuchende Suchtberatung (Schwerpunkt Alkohol) in der Hamburger Innenstadt und im Bereich Billstedt/Horn.
Erreichbarkeit: Mo - Do 8.30 - 17.30 Uhr, Fr 8:30 - 14.30 Uhr
Tel.: 0172-95 96 93 8 und 0172-90 23 64 1

Straßensozialarbeit in den Bezirken

In den sieben Hamburger Bezirken werden ebenfalls Straßensozialarbeiterinnen und -arbeiter für die Arbeit mit obdachlosen Menschen eingesetzt.

Die Straßensozialarbeiterinnen und -arbeiter sind an die Sozialen Beratungsstellen für allein stehende wohnungslose Menschen angebunden.

Der Mitternachtsbus

Der Mitternachtsbus des Diakonischen Werks hält an Plätzen in der Hamburger Innenstadt an, an denen sich obdachlose Menschen aufhalten. 

Ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeitenden verteilt heiße Getränke, Lebensmittel und warme Kleidung.

Der Mitternachtsbus arbeitet eng mit den Straßensozialarbeitern zusammen und versucht über diesen Weg, obdachlose Menschen in das Hilfesystem zu integrieren.

"CaFée mit Herz": Mobile Straßensozialarbeit

Aufsuchende Beratung in einem „Büro auf Rädern“ mit Versorgung vor Ort mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Ausstattungsgegenständen (zum Beispiel Schlafsäcken). 

Die feste Bezugsperson übernimmt auch Ämterbegleitungen, Krankenhausbesuche, Erstversorgungen und unterstützt bei der Anbindung im Hilfesystem. 

Der Einsatz ist bezirksübergreifend und orientiert sich dabei an den Bedürfnissen und Aufenthaltsorten der obdachlosen Menschen.

Erreichbarkeit: Mo. – Fr. 09.00 – 17.00 Uhr, Tel.: 0176-931 129 97

Projekt "plata" - Anlaufstelle für wohnungslose EU-Bürger

Die Anlaufstelle berät und informiert obdachlose Menschen aus Osteuropa. Wenn erwünscht, werden die Menschen zudem bei der Rückreise in ihr jeweiliges Heimatland unterstützt und die Rückreise wird vorbereitet.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sprechen Bulgarisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Italienisch und Deutsch.

plata
Rosenallee 11, 20097 Hamburg
Tel: (040) 28 00 43 11 oder 28 00 43 12
Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr 10:00 – 12:00 Uhr oder nach Vereinbarung.

Weitere Hilfen

Ausführliche Informationen zu diesen und weiteren Angeboten enthält die Broschüre "Das soziale Hilfesystem für wohnungslose Menschen".

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch