Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Aktuelle Verkehrsmeldungen Verkehrseinschränkungen im Bezirk Bergedorf

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die aufgelisteten Verkehrsmeldungen beziehen sich auf relevante Verkehrsbeeinträchtigungen oder Verkehrseinschränkungen (z.B. Straßensperrungen).

Stoppschild

Verkehrseinschränkungen im Bezirk Bergedorf

Ort ZeitraumArt der Einschränkung
Vierlandenstraße -
AKN Gleise
15.10.2021, 17:00 Uhr18.10.2021, 05:00 UhrStraßenvollsperrung wegen Sanierung des Bahnüberganges. Eine Umleitung erfolgt über Sander Damm, Weidenbaumsweg und Bergedorfer Str.
Moorfleeter Deich 312a - 31425.10.2021, 07:00 Uhr29.10.2021, 17:00 UhrStraßenvollsperrung aufgrund von Neulegungen von 2 Gasnetzhausanschlüssen. Eine Umleitung ist ausgeschildert.
Warwischer Hinterdeich 3511.10.2021, 07:00 Uhr15.10.2021, 17:00 UhrStraßenvollsperrung aufgrund von Gashausanschlussarbeiten mit anschließender Oberfächenwiederherstellung im Fahrbahnbereich. Eine Umleitung ist ausgeschildert.
Freiweide 12 - 1613.10.2021, 06:00 Uhr22.10.2021, 18:00 UhrStraßenvollsperrung wegen einer „Fahrbahnversackung“. Es müssen vier betroffene Mischwasserhausanschlüsse und der Asphalt erneuert
werden.
Reimboldweg 26-2811.10.2021, 07:00 Uhr15.10.2021, 18:00 UhrDer Reimboldweg muss aufgrund von Neulegungen von Gashausanschluss-leitungen voll gesperrt werden. Fußgänger- und Radverkehr ist nicht betroffen. Eine örtliche Umleitung ist ausgeschildert.
Neuengammer Hausdeich 45314.10.21, 06.00 Uhr17.10.21, 18.00 UhrStraßenvollsperrung wegen Herstellung eines Entwässerungsanschlusses. Durchgangsverkehr und Busse werden über den Curslacker Deich umgeleitet.
Sander Damm zw. Bornmühlenweg u. Bergedorfer Str.12.10.202101.12.2021Anpassung der bestehenden Verkehrseinschränkung:
- Vollsperrung Ludwig-Rosenberg-Ring Nord und Hein-Möller-Weg
- Verkehr auf Habermannstr. nach Süden wird über Bornmühlenweg und Leuschnerstr. Umgeleitet
- Öffnung Ludwig-Rosenberg-Ring Süd und Ulmenliet
An der Twiete, Christinenstraße, Maikstraße, Hofweide11.10.202118.10.2021Vollsperrung (nacheinander) wegen Instandhaltungs-maßnahmen der Straßen
Goerdelerstraße 28 u. ggü.04.10.2021, 07:00 Uhr13.10.2021, 17:00 UhrStraßenvollsperrung wegen Herstellung einer Abwasserleitung. Fuß- und Radverkehr ist nicht betroffen.
Wohltorfkamp 504.10.2021, 07:00 Uhr08.10.2021, 17:00 UhrStraßenvollsperrung wegen der Verlegung eines Gas-Hausanschlusses
Norderquerweg 104.10.2021, 07:00 Uhr08.10.2021, 18:00 UhrStraßenvollsperrung wegen Herstellung eines Abwasseranschlusses
Sandwisch 4904.10.2021, 07:00 Uhr15.10.2021, 18:00 UhrStraßenvollsperrung wegen der Verlegung eines Gas-Hausanschlusses
Curslacker Heerweg
zw. Achterschlag und Curslaker Deich
29.09.2021, 07:00 Uhr20.10.2021, 18:00 UhrStraßenvollsperrung wegen Fahrbahnsanierungs-arbeiten. Eine Umleitung ist ausgeschildert.
Bergedorfer Straße/
DB-Brücke
11.10.2021, 21.00 Uhr15.10.2021, 05.00 UhrAufgrund von Brückeninstandsetzungs- arbeiten an der DB- Bahnbrücke  kommt es jeweils zwischen 21 und 5 Uhr zu Verkehrsbeein- trächtigungen. Es bleibt für diese Zeit nur 1 Fahrstreifen je Fahrtrichtung für den Individualverkehr.
Weidenbaumsweg 609.10.2021, 08:00 Uhr09.10.2021, 13:00 UhrFür die Aufstellung eines Telekrans wird die Fahrtrichtung zur Bergedorfer Str. über die Straße Am Bahnhof umgeleitet.
Bergedorfer Straße
105 (Vierlandenstraße bis Schleusengraben- brücke)
202031.12.2021Für die Baumaßnahme „KörberHaus“ wird die Bergedorfer Straße weiterhin für die Baustellenzufahrt „verschwenkt“. Die Bushaltestelle wird verlegt.
A 25: Deckschichterneuer- ung zwischen der AS Geesthacht bis zur AS Curslack08.10.2021, 19.00 Uhr11.10.2021, 5.00 UhrSperrung der Fahrtrichtung Hamburg zwischen der AS Geesthacht und der AS HH-Curslack.
Neuengammer Hausdeich 511
01.04.2021, 06.00 Uhr31.05.2022, 16.00 UhrStraßenvollsperrung wegen Abriss und Neubau einer Straßenbrücke. Fußgänger- und Radverkehr erhält ein Ersatzbrückenbauwerk. Umleitungen für den motorisierten Verkehr sind ausgewiesen.


Ergänzende Erläuterungen der Autobahn GmbH des Bundes - Niederlassung Nord

A 25 Fahrtrichtung Hamburg: Zweite Wochenendsperrung zum finalen Asphalteinbau zwischen den AS Geesthacht und AS HH-Curslack von Freitag, 8.10., 19:00 Uhr bis Montag, 11.10.2021, 5:00 Uhr

  • Umleitung über die B 404/ B 5 und Curslacker Heerweg
  • Neubau der Schutzeinrichtungen auf der A 25 auf dem Gebiet Schleswig-Holsteins werden fortgesetzt

Wie angekündigt finden die finalen Asphaltarbeiten zur Sanierung der Deckschicht der A 25 auf dem Gebiet Schleswig-Holsteins an zwei Wochenenden statt. Am vergangenen Wochenende wurde die Richtungsfahrbahn Ost/ Geesthacht eingebaut und jetzt erfolgt der Einbau der neuen Asphaltdeckschicht auf der Richtungsfahrbahn Hamburg: dafür wird der Strecken-abschnitt zwischen der AS Geesthacht und der AS HH-Curslack vom Freitag, 8.10., 19:00 Uhr bis Montag, 11.10.2021, 5:00 Uhr gesperrt. Die Umleitung erfolgt ab dem Knotenpunkt A 25 / B 404 über die B 404, die B 5 und den Curslacker Heerweg zur AS HH-Curslack. Die Asphalt-arbeiten sind stark witterungsabhängig.
Neubau der Schutzeinrichtungen auf der A 25 auf dem Gebiet Schleswig-Holsteins wird fortgesetzt
Mit Fertigstellung der letzten Asphaltarbeiten auf dem Gebiet Schleswig-Holsteins werden die veralteten und nicht mehr der Norm entsprechenden Schutzeinrichtungen im Mittel-streifenbereich erneuert. Um Platz für das notwendige Baufeld zu erhalten, wird die einstreifige Verkehrsführung auf beiden Richtungsfahrbahnen der B 404 und der A 25 zwischen der AS Geesthacht und der AS HH-Curslack fortgeführt. Die Arbeiten im östlichsten Teil der A 25 werden voraussichtlich bis 20.11.2021 andauern.
Zum Schutze der Arbeiter:innen gilt im Baustellenbereich eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Hintergrund:

Die A 25 wird durch die Autobahn GmbH, Niederlassung Nord auf dem Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg und dem Gebiet Schleswig-Holsteins in beiden Fahrtrichtungen saniert. Die Sanierung wird in mehreren Bauphasen abgewickelt, beginnend mit der Richtungsfahrbahn Hamburg. Ab September erfolgt dann die Richtung Geesthacht.
Die Deckschicht der A 25 zeigt Risse und großflächige Schäden. Zudem müssen Teile der Schutzeinrichtungen erneuert werden.
Die Maßnahme wird bewusst von August bis Herbst 2021 durchgeführt, da auf der B 5 durch den Landesbetrieb Straßen Brücken und Gewässer (LSBG) Hamburg ab November 2021 eine Brückenbaumaßnahme Höhe Boberg zu längerfristigen Einschränkungen führen wird. Zudem finden im östlichen Zulauf der A 25 auf Niedersächsischer und Schleswig-Holsteiner Seite Bauarbeiten statt, die eine Verringerung des Verkehrs auf der A 25 bedeuten werden. Die Maßnahme auf der A 25 ist mit den Baumaßnahmen im Großraum abgestimmt.
Die A 25 wurde 1981 gebaut. Zuletzt wurde im Abschnitt zwischen den AS HH-Neuallermöhe-West und der AS HH-Curslack lärmmindernder, offenporiger Asphalt OPA eingebaut. Dieser muss in der Regel nach rund sieben Jahren erneuert werden. Die herkömmlichen Asphaltdeckschichten am AD HH-Südost und im Abschnitt östlich der AS HH-Curslack wurden 2010 eingebaut und müssen erneuter werden, da bereits tiefe Risse und Spurrillen bestehen.
Offenporiger Asphalt (OPA) muss auf voller Breite über alle Fahrstreifen eingebaut werden, um die Entwässerung sicherzustellen. Das bedeutet, dass er nur unter Sperrung einer Fahrtrichtung eingebaut werden kann. OPA dient dem Lärmschutz der Anwohner:innen und ist im Abschnitt zwischen der AS HH-Neuallermöhe-West und der AS HH-Curslack planfestgestellt und somit gesetzlich zum Schutz vorgeschrieben. Um die Baumaßnahme auf ein Minimum zu verkürzen, wurde auf ein abschnittweises Bauen verzichtet.
Da die unteren Tragschichten gemäß Gutachten immer noch eine gute Standfestigkeit aufweisen, kann auf deren Erneuerung verzichtet werden.
Die Sanierungsmaßnahmen bringen für Hamburgs Autofahrer jedoch mehr als einen runderneuerten Straßenbelag: Nach Abschluss der Arbeiten sorgen moderne Schutzeinrichtungen sowie besser sichtbare Fahrbahnmarkierungen für mehr Sicherheit.
Die neue Fahrbahndecke senkt den Energieverbrauch der Kraftfahrzeuge und verbessert den Fahrkomfort.
Um den Verkehrsfluss während der Arbeiten aufrechterhalten zu können und die Einschränkungen des Verkehrs so gering wie möglich zu halten, wird die Baumaßnahme in den genannten Bauphasen unterteilt und unter Ausnutzung des Tageslichts im Schichtbetrieb umgesetzt.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch