Information Das Konzept

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Was ist ein Entwicklungskonzept? Was ist das Ziel? Wie können Sie sich beteiligen?

Forum Bild VI

Das Konzept

Wie wollen wir in Zukunft zusammen leben? Unter dem Motto „Eigen bleiben, offen sein, weiter gehen“ machen sich Stadtgesellschaft, Politik und Verwaltung gemeinsam auf den Weg, diese Frage zu beantworten.

Was ist ein Entwicklungskonzept?

Mit der Erarbeitung eines strategischen Entwicklungskonzeptes Bergedorf 2030 reiht sich Bergedorf in eine wachsende Zahl von Regionen, Städten und Kommunen im deutschen und europäischen Raum ein, die sich aktuell mit ihrer gesamträumlichen, strategischen Ausrichtung auseinandersetzen. Strategische Entwicklungskonzepte sind übergeordnete Navigationssysteme für die Veränderung und Zukunftsgestaltung von Städten oder Bezirken. Damit werden die inhaltlichen und räumlichen Leitlinien für die Entwicklung definiert und es wird geklärt, wie Städte auf aktuelle Herausforderungen durch Bevölkerungswachstum, soziale Ausdifferenzierungsprozesse und steigende Flächenkonkurrenzen, auf Ressourcenknappheit und Klimawandel, neue Mobilitätsdynamiken oder auf eine Veränderung der Wohn- und Arbeitswelten reagieren können und wollen.

Was ist das Ziel?

Ziel des Entwicklungskonzeptes ist es, gemeinsam Leitplanken für Bergedorfs Zukunft zu setzen. Dazu zählen Werte und Maßstäbe ebenso wie die Priorisierung von Themen und Projekten. Das Entwicklungsk

Bild I
​​​​​​​onzept dient als übergeordnetes Navigationssystem, das Erfahrungen, Projekte und Positionen aus Wirtschaft, Sozialem, Kultur, Stadtentwicklung, Verkehrsplanung und Zivilgesellschaft miteinander verknüpft. Am Ende des eineinhalb jährigen Prozesses soll mit dem finalen Entwicklungskonzept ein Leitbild stehen, das als Kompass für Entscheidungen in Politik und Verwaltung in Bergedorf dienen soll.

Wie können Sie sich beteiligen?

Der gesamte Prozess ist offen angelegt und Ihre Beteiligung in hohem Maße erwünscht. In jeder Phase wird es deshalb öffentliche Beteiligungsformate wie zum Beispiel die Foren, die Werkstätten oder auch Online-Beteiligungen geben. Als Privatperson oder Interessensvertreter für Verbände/Vereine etc. ist hier Ihre Kreativität gefordert, um Ihre Ideen einbringen und zukünftige Konzepte mitzugestalten.

Termine zu den Veranstaltungen sowie eventuelle Anmeldezeiträume werden hier bekannt gegeben.

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen