Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

seelische Probleme Sozialpsychiatrischer Dienst

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes Bergedorf  bietet Beratung und Hilfe bei seelischen Problemen an.

Sozialpsychiatrischer Dienst

Sozialpsychiatrischer Dienst

Herzog-Carl-Friedrich-Platz 1
21031 Hamburg
Tel.: (040) 4 28 91 - 2271

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes Bergedorf  bietet Beratung und Hilfe bei seelischen Problemen an. Das Team besteht aus einem in der Psychiatrie erfahrenen Arzt, einer Sozialpädagogin und einem Sozialpädagogen sowie einer Verwaltungskraft.

Der Sozialpsychiatrische Dienst im Bezirk Bergedorf ist sowohl ein Krisendienst als auch eine Beratungsstelle für erwachsene Menschen

  • in akuten Krisensituationen
  • mit Selbstmordgedanken
  • mit seelischen Problemen
  • mit psychischen Erkrankungen oder Behinderungen
  • mit Suchtproblemen
  • mit altersbedingten seelischen Störungen, z.B. Demenz
  • sowie mit geistigen Behinderungen.
  • Es können sich sowohl Betroffene selbst, aber auch deren Angehörige, Freunde, Kollegen oder Nachbarn an den Sozialpsychiatrischen Dienst wenden.

Im Einzelnen werden angeboten:

  • Hilfe in Krisensituationen, auch vor Ort
  • telefonische Auskunft und Beratung
  • Hausbesuche bei Bedarf
  • Informationen und Vermittlung von Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten
  • Information und Vermittlung von individuellen Hilfen
  • Beratung und Hilfestellung bei Fragen zum Betreuungs- und Unterbringungsrecht
  • Begutachtungen im Auftrag anderer Ämter und Behörden.

Der Patientenclub des Sozialpsychiatrischen Dienstes trifft sich außer an Feiertagen jeden Montag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr.  Menschen mit psychischen Erkrankungen oder Behinderungen sind herzlich willkommen sich bei Kaffee und Keksen zu entspannen, miteinander zu plaudern oder zu spielen. Organisiert wird der Patientenclub von der Sozialpädagogin bzw. dem Sozialpädagogen.

Die Angebote des Sozialpsychiatrischen Dienstes sind kostenlos.

Alle Gespräche sind vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht. Eine ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung kann nicht durchgeführt werden.

Bürozeiten:
Mo-Fr 8.00 - 16.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten wenden Sie sich in akuten Krisen bitte an den allgemeinärztlichen Notdienst (Tel.: 116 117), an die psychiatrischen Notaufnahmen der Krankenhäuser oder bei akuter Gefahr an den Polizeinotruf 110.

So finden Sie den für Sie zuständigen Sozialpsychiatrischen Dienst:

Sollten Sie nicht im Bezirk Bergedorf wohnen, wenden Sie sich bitte an den Sozialpsychiatrischen Dienst im Gesundheitsamt im zuständigen Bezirksamt. Hierzu rufen Sie den Behördenfinder auf.

Als Suchbegriff geben Sie „psychisch“ ein, auf der Folgeseite dann die Straße und die Hausnummer, in der Sie wohnen.

Informationen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen

Institutionen und Hilfen in Hamburg

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch