Ein historisches Gebäude in roter Farbe.
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Maßnahme am Regenrückhaltebecken Kurzfristige Vollsperrung an der Straße Heidhorst

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Im Zuge einer vorbereitenden Maßnahme am Regenrückhaltebecken kommt es heute ab 18 Uhr auf dieser Höhe zu einer kurzfristigen Vollsperrung der Straße Heidhorst. Im Vorfeld der Sperrung wird der Verkehr wegen Aufbaumaßnahmen zunächst einspurig geführt. Die Vollsperrung wird ungefähr zwei bis drei Stunden andauern.

Eine Baustellenlampe steht auf einer Straße.

Vollsperrung

Hintergrund

Im Rahmen eines Einsatzes der Wasserbehörde fiel auf, dass Ablauf und Notüberlauf des Regenrückhaltebeckens in der Siedlung Boberg-Heidhorst verstopft sind. Das Becken kann demnach kein weiteres Regenwasser mehr aufnehmen. Dieser Ablauf wird morgen, am 29.03. durch ein Unternehmen wiederhergestellt. Um ein Überlaufen der Straßengraben an der Straße Heidhorst bei der Wiederherstellung zu verhindern, führt das THW heute vorbereitende Maßnahmen durch. 

Dazu muss die Straße Heidhorst auf Höhe des Beckens heute, am 28.03. für zwei bis drei Stunden gesperrt werden. Ca. 1000 m³ Wasser werden dann über die Straße vom westlichen Rückhaltebecken in das östliche Rückhaltebecken umgepumpt. Um die Zeit der Sperrung gering zu halten, verwendet das THW einen Schlauch mit 20 cm Durchmesser, der im vollen Zustand nicht überfahren werden kann. Für Rettungskräfte kann die Pumpe kurzfristig gestoppt und der Schlauch dann überfahren werden.

Das Becken ist im Eigentum des Wasserverbandes Boberg-Heidhorst. Ansprechperson vor Ort ist Herr Schrader vom Wasserverband.

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Karte vergrößern

Bezirksamt Bergedorf

Wentorfer Straße 38
21029 Hamburg
Adresse speichern
Telefon:
115
Anzeige
Branchenbuch