Ein historisches Gebäude in roter Farbe.
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

„Große Bergedorfer Runde - Bis zu den Sternen“ Neue Wanderroute veröffentlicht

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Bezirk präsentiert eine neue Wanderroute für Natur- und Kulturliebhaber: die "Große Bergedorfer Runde - Bis zu den Sternen". Diese abwechslungsreiche Route erstreckt sich über sieben Kilometer und führt durch die Bergedorfer Innenstadt, Grünanlagen und das Bergedorfer Gehölz. Sie umfasst mit 13 Entdeckerpunkten sowohl bekannte als auch weniger bekannte Sehenswürdigkeiten Bergedorfs.

Hafenbecken Serrahn in Bergedorf Hafenbecken Serrahn in Bergedorf

Neue Bergedorfer Wanderroute veröffentlicht

Die Große Bergedorfer Runde beginnt an der S-Bahn-Station Bergedorf und führt zunächst zum alten Hafen, dem Serrahn, und weiter über das Bergedorfer Schloss zum historischen Sachsentor. Entlang des Weges passieren Wanderinnen und Wanderer das Rathaus, wo Reste einer ehemaligen Villa zu entdecken sind, bevor sie entlang der Schulenbrooksbek durch die SkulpturenLandschaft Bergedorfs zur Sternwarte gelangen.

Nach einem Besuch der Sternwarte führt die Route über das idyllische Bergedorfer Gehölz zurück Richtung Stadtmitte. Auf dem Rückweg werden ein Bauwerk des renommierten Hamburger Architekten Fritz Schuhmacher sowie das alte Villenviertel Bergedorfs besichtigt. Ein besonderer Tipp: Am Rathaus befindet sich eine Entleihstation von StadtRAD, so dass man die etwas längere Strecke bis zur Sternwarte und durch das Bergedorfer Gehölz auch radeln kann.

Auf jeder EntdeckerRoute liegen Stationen, sogenannte Entdeckerpunkte, an denen über die EntdeckerRouten-App Sehens- und Wissenswertes mitgeteilt wird. Jeder Entdeckerpunkt wird aus verschiedenen Perspektiven betrachtet: die Kulturgeschichte, die frühere und heutige wirtschaftliche Nutzung, Natur und Naturschutz zusammen ergeben ein vielschichtiges und manchmal erstaunliches Bild eines Ortes.

Über die EntdeckerRouten
Die EntdeckerRouten in Bergedorfer und den Vier- und Marschlanden sind im Förderprogramm des Europäischen Fonds für ländliche Entwicklung LEADER entstanden und wurden aus Mitteln der Freien und Hansestadt Hamburg kofinanziert. Weitere finanzielle Unterstützung gewährte die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung aus Mitteln der Bingo-Lotterie. Die EntdeckerRouten sollen möglichst viele Menschen ins Grüne führen und können daher kostenlos genutzt werden.

Neben den insgesamt sieben Routen durch Bergedorf und die Vier- und Marschlande gibt es in der EntdeckerRouten-App viele weitere Wander- und Fahrradrouten, die in die schönsten Gegenden der Metropolregion Hamburg führen: www.entdeckerrouten.org/category/routen

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Karte vergrößern

Bezirksamt Bergedorf

Wentorfer Straße 38
21029 Hamburg
Adresse speichern
Telefon:
115
Anzeige
Branchenbuch