Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Corona-Schnelltest Informationen für Besucherinnen und Besucher von Pflegeeinrichtungen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Viruserkrankung COVID-19 gefährdet Bewohnerinnen und Bewohnern von stationären Pflegeeinrichtungen ganz besonders. 

Stempel mit der Aufschrift "Covid-19" stempelt "Negativ".

Corona: Schnelltest für Besucher von Pflegeheimen

Worum geht es? 

Gemäß der Hamburgischen Corona-Eindämmungsverordnung müssen sich Besucherinnen und Besucher unmittelbar vor dem Besuch der Einrichtung einem PoC-Antigen-Test ("Schnelltest") unterziehen, dessen Ergebnis negativ ist. 

Die Einrichtungen bemühen sich, Tests in einem Umfang anzubieten, der Ihre Besuche ermöglicht. Bitte erkundigen Sie sich in den Einrichtungen nach deren jeweiligen Testzeiten. 

Alternativ kann durch Besucherinnen und Besucher gegenüber der Einrichtung ein negatives Testergebnis nachgewiesen werden, das bei einem Schnelltest nicht älter als zwölf Stunden, bei einem PCR-Test nicht älter als 48 Stunden ist. 

Hier können auch Testergebnisse der zahlreichen Testzentren vorgelegt werden, die es inzwischen in der Stadt gibt. Sie führen in der Regel nach Anmeldung kostenlose Bürgertestungen durch. Besucherinnen und Besucher können diese Angebote in Anspruch nehmen, wenn dies für sie praktischer ist oder die Einrichtungen zur gewünschten Besuchszeit keine Testung anbieten kann. 

Unter www.hamburg.de/corona-schnelltest können Sie den für Sie günstig gelegenen Anbieter heraussuchen und über weitere Verlinkungen einen Termin buchen. 

Selbsttests (zum Beispiel aus Discountern oder Drogeriemärkten) dürfen von den Einrichtungen nicht anerkannt werden. 

Mehr Informationen

Diese und weitere Informationen, zum Beispiel warum Testungen, sowie Hygiene-, Abstands- und Schutzregelungen auch nach den ersten erfolgten Impfungen weiterhin notwendig sind, finden Sie im unten angefügten Merkblatt.  

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch