Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Neues Bewohnerparkgebiet in Eimsbüttel geplant Der Landesbetrieb Verkehr startet am 20. Januar mit einer Online-Befragung für Bewohnerinnen und Bewohner der Osterstraße

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Landesbetrieb Verkehr (LBV) hat ein neues Parkraumbewirtschaftungskonzept mit fünf Zonen für das geplante Bewohnerparkgebiet "Eimsbüttel Osterstraße" erarbeitet (siehe Grafik anbei).

Kartenausschnitt mit eingezeichnetem möglichem Bewohnerparkgebiet Eimsbüttel Osterstraße.

Bewohnerparken Eimsbüttel Osterstraße

Ab dem 20.01.2022 bis zum 13.02.2022 werden alle volljährigen Bewohner:innen aus dem geplanten Bewohnerparkgebiet persönlich angeschrieben und können sich an einer Online-Umfrage beteiligen. Druckexemplare liegen beim Hamburg-Haus Eimsbüttel, Doormannsweg 12 in 20259 Hamburg aus. Die Rückmeldungen und Hinweise der Bewohner:innen gehen anschließend in den Bewertungs- und Realisierungsabwägungsprozess ein und wirken sich auf die weitere Feinplanung des LBV mit den beteiligten Behörden, sowie dem örtlichen Polizeikommissariat aus. Die Realisierung des Bewohnerparkgebietes ist voraussichtlich für das 2. Quartal 2022 geplant.

Hintergrund der möglichen Einführung eines neuen Bewohnerparkgebiets ist die herausfordernde Parksituation im besagten Gebiet. Die verschärfte Parksituation in Eimsbüttel trägt dazu bei, dass es dort für Bewohner:innen schwer ist, einen wohnortnahen Parkplatz zu finden.

Die LBV-Abteilung Verkehrsentwicklung (LBV VE) konnte u.a. mit einer Kennzeichenerhebung die sehr hohe Belegungssituation im Gebiet strukturiert und systematisch erfassen. Das Ergebnis der beiden Erhebungstage (07.09.2021 und 11.09.2021) zeigte, dass eine hohe Parkraumauslastung in dem möglichen neuen Bewohnerparkgebiet zu verschiedenen Uhrzeiten vorhanden war.

Unter der Woche sind vormittags und nachmittags die Parkstände zu ca. 20 Prozent von Pendler:innen sowie anderen Nutzenden belegt, was zeigt, dass eine Parkraumbewirtschaftung und die Einführung des Bewohnerparkgebiets eine signifikante Verbesserung für die Bewohner:innen erbringen kann.

Insgesamt wurde durch die Kennzeichenerhebung ergänzt durch die regelmäßigen Vor-Ort-Begehungen durch Mitarbeiter:innen des LBV bestätigt, dass in dem besagten Gebiet tagsüber ein akuter Parkraummangel für die Bewohner:innen besteht. Ebenso führt die Einrichtung eines Bewohnerparkgebietes zu einer strukturierten Regelung und Ordnung des ruhenden Verkehrs und somit zu mehr Verkehrssicherheit.

Bewohner:innen haben die Möglichkeit, einen gebührenpflichtigen Bewohnerparkausweis online (65 Euro) oder direkt beim LBV (70 Euro) zu beantragen. Für den Besuch können Bewohner:innen einen Besucherparkausweise (3 Euro täglich) erwerben. Alle anderen Fahrzeugnutzer:innen können mit einem Parkschein am Parkscheinautomaten in den Zonen für maximal drei Stunden Parken (3 Euro je Stunde).

Die erste Konzeption des LBV sieht fünf Bewohnerparkzonen mit einer Parkscheinpflicht vor. Die zulässigen Dimensionen solcher Zonen (max. ca. 1000 Meter in der jeweiligen Ausdehnung) sind rechtlich beschrieben. Somit müssen in den untersuchten Gebieten mehrere Bewohnerparkzonen eingeführt werden, um das gesamte Untersuchungsgebiet abzudecken. Das Konzept sieht einen Bewirtschaftungszeitraum von täglich 09:00 – 20:00 Uhr vor.

Bewohner:innen mit einem Bewohnerparkausweis sind berechtigt, uneingeschränkt zu parken und sind damit von der Parkscheinpflicht und der Höchstparkdauer befreit. In dem Bereich Osterstraße gilt nur das Kurzzeitparken mit einer Höchstparkdauer von drei Stunden. Hier gelten keine Bewohnerparkvorrechte.

Bewohner:innen, die die persönlichen Zugangsdaten aus der Postsendung erhalten, können bis zum 13.02.2022 online an der Umfrage teilnehmen. Der Link zur Teilnahme: https://t1p.de/nzLs

Bewohner:innen, die sich das Druckexemplar beim Hamburg-Haus Eimsbüttel, Doormannsweg 12 in 20259 Hamburg, abholen, senden uns diesen bitte per Post bis zum 13.02.2022 zu.

Weitere Informationen zum Bewohnerparken, der Beantragung etc. finden Sie auf der Homepage des LBV unter www.hamburg.de/lbv oder direkt unter https://www.hamburg.de/lbv-parken/.

Themenübersicht auf hamburg.de

Karte

Datenschutz

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.