DSGVO Vereinbarungen nach Artikel 26 Datenschutz-Grundverordnung

Legen mehrere Verantwortliche gemeinsam die Zwecke und Mittel zur Verarbeitung personenbezogener Daten fest, so müssen diese gemäß Artikel 26 Datenschutz-Grundverordnung in einer Vereinbarung festlegen, wer von ihnen welche Verpflichtung gemäß dieser Verordnung erfüllt.

Vereinbarungen nach Art 26 Datenschutz-Grundverordnung

Für die sachliche Richtigkeit der erhobenen Daten und die Beachtung weiterer Regelungen der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung) sind die an einem Fachverfahren beteiligten Behörden der Freien und Hansestadt Hamburg gleichwertig verantwortlich.

 

Vereinbarung nach Artikel 26 DSGVO der gemeinsam für die Verarbeitung im Melde- , Pass- und Personalausweiswesen Verantwortlichen

 

Vereinbarung nach Artikel 26 DSGVO zwischen den Partnern der an der Fachanwendung OPEN/PROSOZ beteiligten Behörden der Freien und Hansestadt Hamburg

Rubriken