Infektionskrankheit Tetanus (Wundstarrkrampf)

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Informationen zur Erkrankung

Tetanus (Wundstarrkrampf)

Tetanus wird auch Wundstarrkrampf genannt. Jeder Mensch, unabhängig vom Alter ist davon bedroht. Der Erreger kommt insbesondere im Erdreich und Straßenstaub vor und kann durch Schnitt, Riss, Biss oder Schürfwunden, die häufig als Bagatelleverletzungen angesehen werden, in die Haut gelangen, sich im Körper vermehren und das krankmachende Tetanusgift bilden. Tetanus erzeugt eine schmerzhafte Anspannung der Muskulatur, die meistens den ganzen Körper befällt und kann den Tod zur Folge haben. Behandelt wird die Erkrankung durch chirurgische Wundversorgung und eine aktive und passive Impfung.

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Kontakt

Institut für Hygiene und Umwelt
Zentrum für Impfmedizin

Öffnungszeiten

Aus gegebenen Anlass ist das Impfzentrum bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. 

Servicetelefon:
Tel.: 040 / 42845- 4420 oder per E-Mail:  impfzentrum@hu.hamburg.de mit Angabe der Telefonnummer, zwecks Rückruf

Barrierefreiheit

  • Barrierefrei zugänglich