Notifizierung von Hamburger Messstellen Fachmodul Luft

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Prüflaboratorien / Messstellen mit Hauptsitz in Hamburg, die Ermittlungen nach den §§ 26 und 28 des Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) beziehungsweise nach den Anforderungen bestimmter Durchführungsverordnungen (BImSchV) durchführen möchten, werden durch unseren Bereich Umweltuntersuchungen, Abteilung Luftuntersuchungen / Emissionsmessungen zugelassen.

Fachmodul Luft

Grundlage der Notifizierung ist die 41. Verordnung zur Durchführung des BImSchG (Bekanntgabeverordnung), in der die grundsätzlichen Anforderungen hinsichtlich Kompetenz, Organisation und Ausstattung der Messstelle festgelegt sind. Die sachverständigen Stellen müssen über eine Akkreditierung nach dem "Modul Immissionsschutz" verfügen .

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Kontakt

Dr. Joachim Peschke

Emissionen, Messstellenbekanntgabe (BImSchG)

Institut für Hygiene und Umwelt
Marckmannstraße 129b
20539 Hamburg
Adresse speichern

Externe Qualitätssicherung

Themenübersicht auf hamburg.de

Service

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen