Symbol

Landesprüfungsamt für Heilberufe Berufsurkunde Lebensmittelchemikerin / Lebensmittelchemiker

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

Landesprüfungsamt Hamburg - Informationen zur Erteilung der Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung "Lebensmittelchemiker"

Allgemeines

Wer die Berufsbezeichnung „staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin“ oder „staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker“ führen möchte, benötigt nach § 1 des Gesetzes zum Schutz der Berufsbezeichnung „staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker“ eine Erlaubnis. Diese wird auf Antrag vom Landesprüfungsamt für Heilberufe erteilt.

Wer ohne eine Erlaubnis die Bezeichnung führt, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann.

Unterlagen

Die Unterlagen und Nachweise, die dem Antrag beigefügt werden müssen, finden Sie unter Downloads.

Die Antragsunterlagen können Sie entweder per Post direkt an die rechts oben aufgeführte Adresse senden oder in der Dienststelle während der Öffnungszeiten abgeben.

Gebühren

Die Erteilung der Erlaubnis ist gemäß der Tarifnummer 1.5 der Anlage zur Gebührenordnung für das öffentliche Gesundheitswesen mit 125–250 € gebührenpflichtig.

Sofern Ihr Antrag aus anderen Gründen als dem der Unzuständigkeit ganz oder überwiegend abgelehnt werden muss, ermäßigt sich diese Gebühr gemäß § 12 Absatz 2 Satz 2 des Gebührengesetzes (GebG) um ein Viertel. Nehmen Sie Ihren Antrag zurück, nachdem mit der sachlichen Bearbeitung begonnen wurde, die Amtshandlung aber noch nicht beendet ist, so ermäßigt sich die vorgesehene Gebühr nach § 12 Absatz 2 Satz 1 GebG um die Hälfte. 

Gegebenenfalls anfallende Entgelte für Post- und Kommunikationsdienstleistungen über 2,50 € im Einzelfall werden gemäß § 5 Absatz 2 Nr. 1 GebG als besondere Auslagen berechnet.

Die Gebühren werden in der Regel nicht im Voraus erhoben. Sie erhalten zusammen mit der Erlaubnisurkunde einen Gebührenbescheid. Bitte bei der Überweisung unbedingt die Vertragsgegenstandsnummer angeben!               

Kontakt

Jana von Natzmer
Prüfungsangelegenheiten Pharmazie und Lebensmittelchemie, Approbation Apotheker
Telefon: 040 42837-3782
Telefax: 040 4273-10104
Janavon.natzmer@bgv.hamburg.de
Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!

Empfehlungen