Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Justizvollzug Gefangener im AK St. Georg verstorben

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Gefangener im AK St. Georg verstorben - Hamburg - FHH

Am heutigen Mittwoch, dem 10. Mai 2017, ist ein Gefangener im AK St. Georg mutmaßlich an den Folgen eines Herzinfarktes verstorben. Gegen 0:30 heute Nacht Uhr betätigte der 45-jährige Michael V. in der Sozialtherapeutischen Anstalt das Notlicht und klagte über Schmerzen im Brustbereich. Daraufhin wurde sofort der Rettungsdienst hinzugezogen. Der Zustand von Herrn V. verschlechterte sich jedoch zusehends. Er verlor noch in der Anstalt das Bewusstsein und musste von den Rettungskräften über einen längeren Zeitraum reanimiert werden, bevor er in das AK St. Georg transportiert werden konnte. Dort verstarb er heute Vormittag, ohne das Bewusstsein wiederzuerlangen.

Hinweise auf eine entsprechende Vorerkrankung gab es nicht.

Herr V. war wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung zu sieben Jahren Freiheitsstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Er war zunächst in der Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel und seit September 2012 in der Sozialtherapeutischen Anstalt inhaftiert. Seine Haftstrafe wäre im März 2018 vollständig verbüßt gewesen, im Anschluss hätte er gegebenenfalls die Sicherungsverwahrung angetreten.

Justizsenator Dr. Till Steffen: „Den Angehörigen spreche ich mein herzliches Beileid aus. Mein Dank gilt den Bediensteten für Ihren leider vergeblichen Einsatz. Auch für sie war dies eine sehr belastende Situation, auf die sie ausgesprochen professionell reagiert haben.“

Kontakt für die Presse

Christine Osterland

Pressesprecherin

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Justiz und Verbraucherschutz
Pressestelle
Drehbahn 36
20354 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt für die Presse

Christine Osterland

Pressesprecherin

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Justiz und Verbraucherschutz
Pressestelle
Drehbahn 36
20354 Hamburg
Adresse speichern
Anzeige
Branchenbuch