Engagement Spendenmöglichkeiten für die Kultur in Hamburg

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:


verschiedene Plakate mit Motiven aus Hamburgs Kultur Kulturkampagne für Hamburg

Spendenmöglichkeiten für die Kultur in Hamburg

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie treffen auch den Kulturbereich hart. Ob großes Orchester oder kleiner Livemusik-Club, freischaffende Künstlerin oder Sänger, Privattheater oder Konzerthaus: Sie alle machen die Vielfalt der Kulturstadt Hamburg aus und stehen jetzt vor der Herausforderung, die Einnahmeausfälle zu kompensieren. Der Bund und die Stadt Hamburg haben umfangreiche Hilfsprogramme organisiert, die bereits von vielen Künstlerinnen, Künstlern und Kreativen genutzt werden. Dennoch ist Unterstützung darüber hinaus sinnvoll.

Für Interessierte gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den Hamburger Kultureinrichtungen sowie Künstlerinnen, Künstlern und Kreativen dabei zu helfen, durch diese schwierige Zeit zu kommen.

Hier eine Auswahl an Möglichkeiten, die Hamburger Kultur durch eine Spende zu unterstützen. 

Die Liste wird aktualisiert, wir nehmen Hinweise auf weitere Spendenaktionen auf. 

Spartenübergreifende Aktionen

„Kunst kennt keinen Shutdown!“
Hamburgische Kulturstiftung
Hilfsfonds für freie Künstlerinnen und Künstler
Spendenkonto:
Hamburgische Kulturstiftung
IBAN: DE24 2012 0000 0052 7570 28
Stichwort: „Hilfsfonds”
Weitere Informationen: www.kulturstiftung-hh.de/hilfsfonds.html


Musik

CORONA-Spenden #musicsupportHH
RockCity e.V. sammelt Spenden für einen Ausfallhonorarfonds für Hamburger Musikerinnen und -musiker.
Information und Spendenmöglichkeit: www.rockcity.de/spenden/

Fritz-kola Rettungspakete (Die Aktionen sind limitiert)
Eine Kooperation von Fritz-Kola mit ticketmaster sowie der Clubstiftung und dem Clubkombinat. Mit dem Clubretter- oder Festivalretter-Shirt werden Clubs und Festivals in Hamburg unterstützt. Die T-Shirts sind ab Ende Juli 2020 bei Budni erhältlich.
Clubretter-Paket: 19,99 Euro. Mehr Infos gibt es auf der Website von Fritz Kola.
Festivalretter: 39,90 Euro. Mehr Infos gibt es auf der Website von Fritz Kola.

„S.O.S. - Save our Sounds”
Spendenkampagne von Clubkombinat und Clubstiftung für Hamburger Clubs und Livemusikspielstätten.
Gespendet werden kann mittels Überweisung auf folgendes Spendenkonto:
Kontoinhaber: Stiftung zur Stärkung privater Musikbühnen Hamburg
IBAN: DE14 2005 0550 1500 9378 16
BIC: HASPDEHHXXX
BANK: Sparkasse Hamburg
Verwendungszweck allgemein: SOS ClubrettungHH
Verwendungszweck zielgerichtet: SOS ClubrettungHH + Name des Clubs oder Veranstalters

Quaratunes
Live-Streaming von Konzerten
Quaratunes ist eine Soli-Kooperation der Karsten Jahnke Konzertdirektion, PM GROUP und RockCity e.V.
Information und Spendenmöglichkeit: www.quaratunes.de/


Einzelne Institutionen

Das Schiff
Spenden für das Hamburger Theaterschiff
http://www.theaterschiff.de/sos/

Dialog im Dunkeln
Spenden für das Dialoghaus
https://dialog-in-hamburg.de/dialoghaus/zukunft-gestalten/?spenden-sie-jetzt/spende

Knust
Patenschaft/Spenden für den Hamburger Livemusik-Club:
www.knusthamburg.de
Knust Gastronomie Betriebs GmbH
IBAN: DE84200505501280150200
BIC: HASPDEHHXXX

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Kontakt

Tatjana Nonn-Szily

Internet-Redaktion, Bürgerservice, Protokoll

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Kultur und Medien
Hohe Bleichen 22
20354 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Bürgerservice

Freie und Hansestadt Hamburg

  • Pause Pause Play Play
  • Zum Thema

    Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen