Ort des Gedenkens KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Kulturbehörde Hamburg - KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme erinnert am historischen Ort an die Menschen, die während des Zweiten Weltkrieges Häftlinge des größten Konzentrationslagers in Nordwestdeutschland waren. Sie ist zugleich Ausstellungs-, Begegnungs- und Studienzentrum.

Der Senat hat am 20. August 2019 beschlossen, die KZ-Gedenkstätte Neuengamme in eine Stiftung öffentlichen Rechts zu überführen. Sie soll zum 1. Januar 2020 eingerichtet werden. 

Zuständige Fachreferentin in der Behörde für Kultur und Medien ist Frau Dr. Annette Busse.

Kontakt

Dr. Annette Busse

Planetarium, KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Erinnerungskultur

Behörde für Kultur und Medien
Hohe Bleichen 22
20354 Hamburg
Adresse speichern

Bürgerservice

Freie und Hansestadt Hamburg

Zum Thema