Banner Kulturstadt Christmas
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Senatsempfang 20 Jahre Förderung der Gameswirtschaft in Hamburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hamburg hat sich als einer der Games-Hotspots in Europa etabliert: 2.500 Menschen arbeiten in der Stadt in über 190 Unternehmen der Gamesbranche. Seit ihrer Gründung 2003 unterstützt die Standortinitiative Gamecity Hamburg im Auftrag der Stadt Hamburg die Branche – und war damit die erste öffentliche Förderinstitution für die Gameswirtschaft auf Landesebene in Deutschland. Seit 2018 ist Gamecity Hamburg Teil der städtischen Hamburg Kreativ Gesellschaft. Im Jubiläumsjahr plant die Standortinitiative zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten, um die regionalen Gamesunternehmen in den Fokus zu stellen und gemeinsam zu feiern. Den Auftakt bildete ein Senatsempfang am 20. April 2023 im Hamburger Rathaus.

20-jähriges Jubiläum der Förderung der Gameswirtschaft

„Hamburg ist einer der Top-Standorte der Gamesbranche. Das verdanken wir einem hoch kreativen Netzwerk in der Stadt, das früh die Bedeutung der Gameswirtschaft erkannt und die Vision einer ‚Gamecity‘ entwickelt hat. Mit der Initiative Gamecity Hamburg schaffen wir für die Gamesbranche seit 20 Jahren ein passendes Umfeld. Wir wollen auch in Zukunft dafür sorgen, dass die Branche in Hamburg durch ein großes Netzwerk und gute Möglichkeiten für die Aus- und Fortbildung genügend Talente und das Potenzial für weiteres Wachstum in der Hansestadt vorfindet“, sagt Kultur- und Mediensenator Dr. Carsten Brosda.

Gamecity Hamburg unterstützt heute die Branche mit den Förderprogrammen Prototypenförderung und Games Lift Inkubator, für die jährlich 520.000 Euro an Fördermitteln zur Verfügung stehen, sowie mit zahlreichen Events, wie der internationalen Hamburg Games Conference, dem Gamecity Treff, der seit 2003 als branchenweites Get-together besteht und weiteren verschiedenen Formaten zum Austausch und zur Wissensvermittlung.

Jubiläumsjahr 2023: Gamecity Hamburg feiert die Hamburger Gamesbranche

Um anlässlich des Jubiläums die Gamesbranche in Hamburg gebührend zu feiern, sind verschiedene Aktionen und Events geplant, um auf die letzten Jahrzehnte zurückzublicken, aber vor allem, um in die Zukunft der Gameswirtschaft in Hamburg zu schauen.

So hat es am 20. April einen Senatsempfang auf Einladung von Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien, gegeben. Zahlreiche geladene Gäste aus der deutschen und Hamburger Gamesbranche kamen im Hamburger Rathaus zusammen.

Mit 20 Jahren Laufzeit ist der Gamecity Treff eine feste Institution in der deutschen Gamesbranche. Die Branche und alle Interessierte dürfen sich auf eine Jubliläumsausgabe des Gamecity Treffs freuen, zu der Gamecity Hamburg am 24. Mai einlädt. Unterstützt wird der Gamecity Treff von den Sponsoren Bigpoint, Bytro und The Sandbox.

Ebenfalls vormerken können sich alle Interessierten den Gamecity Treff meets Polaris am 13. Oktober, der an die Hamburger Community Convention Polaris angrenzt, mit freundlicher Unterstützung der Sponsoren InnoGames und AWS for Games.

Weitere öffentliche Events sind bereits in Planung und werden im Laufe des Jahres angekündigt.

Aktuelle Informationen und alle Inhalte zum 20-jährigen Jubiläum von Gamecity Hamburg sind zu finden unter: https://gamecity-hamburg.de/de/20jahre/ 

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch