Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Benutzung Eingeschränkte Nutzung möglich!

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

  • Beratung nur telefonisch oder per E-Mail
  • Voranmeldung mindestens drei Werktage vorher unter lesesaal@staatsarchiv.hamburg.de
  • Reservierung von Arbeitstisch, Mikrofilmscanner oder Digitalisate- bzw. Ancestry-PC
  • Besuch nur mit Anmeldebestätigung möglich
  • Mindestabstand von 1,50 Meter beachten
  • Maskenpflicht im Öffentlichkeitsbereich
  • Maske kann am Sitzplatz im Lesesaal abgenommen werden

Eingeschränkte Öffnung im Lesesaal

Ihr Besuch im Staatsarchiv Hamburg

Aufgrund des vorgeschriebenen Mindestabstands von 1,50 Meter von Personen zueinander können wir leider nicht alle Dienstleistungen anbieten und nur in eingeschränktem Rahmen Plätze zur Verfügung stellen. Bitte überlegen Sie deshalb, wie dringlich Ihr Besuch ist. 

Terminreservierung und Bestellung von Archivgut

Sie können bis zu drei Termine reservieren.
Eine Beratung kann nur telefonisch unter 040/42831-3143 oder per E-Mail unter beratungsdienst@bkm.hamburg.de erfolgen. Wenn Sie das erste Mal das Staatsarchiv Hamburg besuchen wollen, kontaktieren Sie bitte vor der Anmeldung unbedingt telefonisch oder per E-Mail den Beratungsdienst.

Melden Sie sich mindestens drei Werktage vor Ihrem Besuch per E-Mail unter lesesaal@staatsarchiv.hamburg.de an. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der hohen Anzahl von Terminanfragen aktuell zu Wartezeiten von bis zu 10 Tagen kommen kann und eine frühzeitige Reservierung empfohlen wird.

Für eine mögliche Kontaktaufnahme teilen Sie uns bitte auch Ihre Telefonnummer mit! Geben Sie bei der Anmeldung das gewünschte Datum Ihres Besuches an und ob Sie vormittags, nachmittags oder den ganzen Tag in den Lesesaal kommen möchten. So geben Sie gegebenenfalls auch anderen Nutzern die Möglichkeit auf einen Platz, da wir Plätze dann an einem Tag zweimal vergeben können. Nutzen Sie für die Platzreservierung bitte unsere Mustervorlage.

Aufgrund der betriebsärztlichen Vorgaben müssen Arbeitsplätze für Archivgut, sowie Plätze an Mikrofilmscannern und PCs getrennt vergeben werden. Bitte geben Sie dementsprechend in Ihrer Anmeldung an, was Sie nutzen wollen.

Bitte prüfen Sie, ob das bestellte Archivgut bereits digitalisiert wurde. In diesem Fall muss ein Dateien-PC reserviert werden. (Übersicht digitalisierte Bestände)

Archivgut aus den Beständen 213-12 Staatsanwaltschaft Landgericht – NSG und 314-15 Oberfinanzpräsident können Sie ggf. auch zur Einsicht ins Transparenzportal bestellen. (Archivgutnutzung über das Transparenzportal)

Sofern Ihnen die Bestellsignaturen von Archivalien, die Sie einsehen wollen, bereits bekannt sind, senden Sie uns zusammen mit Ihrer Anmeldung die ausgefüllten Bestellzettel. Die Bestellung von Archivalien ohne eine Platzreservierung reicht nicht aus. Bitte übersenden Sie die Bestellung spätestens zwei Werktage vor Ihrem von uns bestätigten Reservierungstermin per E-Mail.

Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung, wenn wir einen Platz für Sie reserviert haben. Nur mit dieser Anmeldebestätigung ist ein Zutritt zum Lesesaal möglich.

Maskenpflicht

Aufgrund der aktuellen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung besteht ab dem 12.10.2020 eine Maskenpflicht im Öffentlichkeitsbereich des Staatsarchivs. Sobald Sie im Lesesaal Ihren Platz eingenommen haben, darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden.

Bitte beachten Sie – auch im Lesesaal – die allgemeinen Hygienetipps!

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch