Sitz der Kulturbehörde Brandenburgerhaus

Brandenburgerhaus

Seit 1996 hat die Kulturbehörde ihren Sitz im Herzen der Stadt und nahe bei vielen der wichtigsten Kulturinstitutionen. Das ist auch ein geographisches Zeichen dafür, dass die Kultur im städtischen und politischen Leben Hamburgs einen zentralen Stellenwert einnimmt.

Wie es sich für eine Kulturbehörde gehört, ist ihr Domizil, das so genannte Brandenburger Haus,  ein Kontorhaus mit Tradition. Prof. Dr. Manfred F. Fischer, ehemaliger Leiter des Denkmalschutzamtes, hat die Geschichte des Brandenburgerhauses sowie seiner Erbauer erforscht und hier nacherzählt. Herausgekommen ist ein kleines Kapitel Stadtgeschichte, das spannend zu lesen ist.

Empfehlungen