Symbol

Einladung zum Denkmalsalon 100 Jahre Denkmalschutz in Hamburg - Denkmalschutz quo vadis? Standortbestimmung und Ausblick

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

Denkmalsalon

Der Hamburger Denkmalsalon greift Themen rund um historische Bauten auf. Expertenvorträge oder Podien liefern Anregungen zur Denkmal- und Baukulturdebatte.

2020 steht im Zeichen des 100jährigen Jubiläums des Hamburger Denkmal- und Naturschutzgesetzes von 1920. Aus diesem Anlass ist das Motto der neuen Reihe des Denkmalsalons: „100 Jahre Denkmalschutz in Hamburg – Denkmalschutz quo vadis? Standortbestimmung und Ausblick“.


Für die Teilnahme an folgenden Terminen ist eine Anmeldung erforderlich unter:

denkmalsalon@bkm.hamburg.de


Dienstag, 28. Januar 2020, 19 Uhr: Prof. Dr. Hermann Hipp, Hamburg:

„Wo wir herkommen. Kritischer Blick eines Zeitzeugen auf zurückliegende Wandlungen des Denkmalschutzes in Hamburg und Deutschland“

 

Dienstag, 25. Februar 2020, 19 Uhr: Prof. Dr. Ingrid Scheurmann, Universität Dortmund:

„Wo wir stehen. Ist alles gut wie es ist beim Denkmalschutz? Lehren aus dem Europäischen Kulturerbejahr 2018“

 

Dienstag, 24. März 2020, 19 Uhr: Dr. Oliver Martin, Bundesamt für Kultur Bern:

„Wohin wir gehen sollten. Die Deklaration von Davos und die Herausforderungen der Zukunft an Stadtentwicklung, Baukultur und Denkmalschutz“.




Ort: Opernloft im ehem. Englandterminal 

Van-der-Smissen-Straße 4, 22767 Hamburg

Mit Bus und Bahn:

Die S1, S3 und die U3 fahren bis zu den Landungsbrücken. 

  • Von hier entweder auf die Fähre Linie 62 bis zum Anleger Dockland (7 Minuten Fahrzeit) umsteigen
  • oder den Bus Linie 111 nehmen. Vom Bahnhof Altona fährt der Bus 111 bis zur Haltestelle Große Elbstraße fast vor die Tür (7 min Fahrzeit,  ca. 2 Minuten Fußweg).

Alternativ: Mit der S1 oder S3 bis zur Haltestelle Königstraße fahren und von dort aus zu Fuß (+10 min Fußweg/Achtung: große Treppe).  Ab hier folgen Sie einfach den Wegweisern Richtung "Elbe". An der großen Elbstraße angekommen überqueren Sie diese und laufen so direkt in die Van-der-Smissen-Straße. Nach etwa 250m biegen Sie links ab und stehen dann schon vorm Opernloft. 


Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!

Empfehlungen