Behörde für Kultur und Medien

Welterbefest 2018 Die Veranstalter sagen DANKE

Am vergangenen Sonntag strömten die Besucher zum ersten Hamburger Welterbefest in der Speicherstadt - gleichzeitig eröffnete auch der Pop-Up Info Point Welterbe Hamburg im Chilehaus.

1 / 1

Die Veranstalter sagen DANKE

Am Sonntag, den 3. Juni 2018, fand in der Speicherstadt und im Kontorhausviertel das erste Hamburger Welterbefest statt. Anlässlich des Deutschen Welterbetags gab es einen Tag lang Führungen, Tanz- und Musikveranstaltungen sowie Ausstellungen, organisiert von den Anwohnern des Welterbes, dem Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen (LIG), Dataport und dem Denkmalschutzamt. Gastronomen im Hamburger Welterbe sorgten für die Verpflegung.

Der Pop-Up Info Point im Chilehaus eröffnete mit zwei Vorträgen von Prof. Dr. Kloos (Mitautor am Managementplan für das Kontorhausviertel) zur Bedeutung der Welterbekonvention und dem Welterbemanagement, sowie Führungen durch das gesamte Kontorhausviertel.  

Die Erwartungen an das erste Hamburger Welterbefest waren hoch, und die Akteure können stolz auf ein erfolgreiches Welterbefest 2018 zurückblicken. Im Namen der Behörde für Kultur und Medien bedanken wir uns bei allen Besuchern und an alle Institutionen und Privatleute, die an der Planung, Organisation und Durchführung beteiligt waren.