Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

NDR-Beiträge Nachkriegsmoderne in Hamburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Demokratie als Bauherr: „Hell, licht und klar – im größten Widerspruch zur Nazizeit“

NDR-Beitrag Nachkriegsmoderne in Hamburg

„Geliebt und gehasst – wie umgehen mit dem Erbe der Nachkriegsmoderne?“ fragt Ruth Asseyer in zwei NDR-Radiobeiträgen. Thema sind neben dem City-Hof und der St. Maximilian-Kolbe-Kirche auch Alsterschwimmhalle, Köhlbrandbrücke und Großmarkthalle sowie die Vicelin- und die Bethlehem-Kirche. Zu Wort kommen unter anderem Denkmalamtsleiter Andreas Kellner, Oberbaudirektor Jörn Walter, Architekt Volkwin Marg und die Kritiker Gert Kähler und Dirk Meyhöfer. „In Stein gewachsene Geschichte“ dokumentiert Planung im Wandel der Zeit.


Die Sendung: Abendjournal Spezial: Das Erbe der Nachkriegsmoderne, Ruth Asseyer, NDR 90,3 - wurde am 19.02.2015 ausgestrahlt. Der Link zur Audiodatei ist leider nicht mehr aktiv.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch