Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Sammelband Denkmale der Industrie und Technik in Deutschland

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Landesdenkmalpfleger legen im Juni 2016 umfassende Beispielsammlung vor.

VdL-Band Industriedenkmale mit umfangreichen Beispielen

  

450 Seiten Industrie- und Technikgeschichte

Der Herausgeber – die Vereinigung der Landesdenkmalpfleger - vermittelt mt diesem umfassenden Buch den Stand der Erfassung und Erhaltung von Kulturdenkmalen der Industrie und Technik.

Mit den vielen Bildern spricht der Band aber auch all jene an, die bislang noch wenig Berührung mit der Industriedenkmalpflege hatten. Den Leser erwartet eine Mischung aus bekannten und unbekannteren Denkmalen der Industrie und Technik unterschiedlichster Branchen und Zeiten. Vieles lässt sich an ihnen ablesen: Zum Beispiel, dass Deutschland etwa von 1890 bis 1945 ein sehr modernes Land war, an der Spitze der industriell-technischen Entwicklung.

Drei Epochen gliedern das Buch: "Vorindustrialisierung und Industrialisierung bis 1890", "Hochindustrialisierung 1890–1945" und "Nachkriegszeit seit 1945". Konkrete Beispiele machen sie lebendig: die Moselbrücke in Trier, die Hamburger Speicherstadt, Kanäle und andere Anlagen der Wassernutzung, die Einführung des Elektromotors und des Fließbands, die Entstehung von Großunternehmen wie Siemens, Nachrichtentechnik der Nachkriegszeit und viele andere mehr.

Link zur Vereinigung der Landesdenkmalpfleger: https://www.vdl-denkmalpflege.de/

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch