Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Säulenvilla Denkmalpfleger packen selbst an

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Denkmalschutzamt hat das Grundstück Elbchaussee 186 zur Sicherung des gefährdeten Baudenkmals vorbereitet.

Denkmalsicherung der Säulenvilla an der Elbchaussee

  

Arbeitseinsatz außer der Reihe

Unmittelbar vor der notwendig gewordenen umfassenden Dachabdichtung haben Mitarbeiter des Denkmalschutzamts Hamburg das unwegsame Gelände von Wildwuchs befreit. Da der Eigentümer seiner Erhaltungspflicht trotz mehrfacher Aufforderung über Jahre nicht nachgekommen ist, hat das Amt jetzt selbst Hand angelegt, um die Maßnahmen zur Verhinderung größerer Schäden vorzubereiten. 

Mit Motorsensen, Heckenscheren, Hacke, Spaten, Schaufel und Besen sind Anfang Juni 2016 gut zehn Amtsmitarbeiter nach Feierabend dem Dschungel auf dem Parkgrundstück zu Leibe gerückt und haben die vollständig überwucherte Zufahrt zum Haus freigelegt. Damit haben sie der beauftragten Baufirma das Anfahren des Objekts mit Baufahrzeugen und das Aufstellen eines Gerüsts überhaut erst ermöglicht.    

Auch während der Bauerhaltungsmaßnahmen wird die Säulenvilla permanent alarmgesichert bleiben und vom Denkmalschutzamt kontrolliert.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch