Behörde für Kultur und Medien

Aufgaben und Mitglieder Die Deputation

In Hamburg gehört zu jeder Fachbehörde eine Deputation.

Ehrenamtliches Gremium der Behörde für Kultur und Medien

Durch sie soll gemäß Artikel 56 der Hamburgischen Verfassung die Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger an der Verwaltung ihrer Stadt gewährleistet werden.

Die Deputierten werden von der Bürgerschaft aus den Einwohnern Hamburgs für die Dauer einer Legislaturperiode gewählt. Deputierte üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus.

Die Deputierten sind an Entscheidungen über Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung zu beteiligen; dazu gehören u. a. die Aufstellung des Haushaltsplans, Änderungen in der Organisation einer Behörde sowie die Befassung mit Personalvorschlägen. Die Geschäftsordnung für die Deputation der Behörde für Kultur und Medien finden Sie als PDF zum Herunterladen unter "Downloads" unten.

Der Deputation der Behörde für Kultur und Medien gehören 15 Deputierte und der Präses der Behörde an.

Mitglieder der Deputation in der 21. Legislaturperiode

  • Karl-Heinz Ehlers
  • Angelika Glander
  • Kirsten Gräfin von Hardenberg
  • Timo Hempel
  • Rudolf Herbers
  • Siri Keil
  • Susanne Kilgast
  • Stefanie Könnecke
  • Clara Lenné
  • Brigitta Martens
  • Christina Prasch
  • Renate Schade
  • Ernst Christian Schütt
  • Hilke Stein
  • Andreas Stonus

Downloads

Kontakt

Bumper

Dr. Sabine Blumenröder

Leitung der Präsidialabteilung und des Senatorenbüros

Behörde für Kultur und Medien
Hohe Bleichen 22
20354 Hamburg