Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Bestände Best. 332-2 Generalregister

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

1815 wurde den Kultusgemeinden auferlegt, von allen Registern beglaubigte Duplikate anzufertigen und sie jährlich an das damalige Stadtarchiv Hamburg abzugeben.

Generalregister

Best. 332-2 Generalregister

Allgemeine Hinweise


In den alphabetischen Gesamtregistern folgt dem Nachname der Vorname. Hier ist zu beachten, dass die Vornamen häufig nur in abgekürzter Form angegeben sind.


Heiraten


Die alphabetischen Gesamtregister zu den Heiraten umfassen die Jahre 1816-1830. Sie sind nach Frauen und Männern unterteilt. Die letzten drei Spalten geben Auskunft über das Jahr der Trauung, den Ort der Trauung d.h. in welcher Kirchengemeinde die Trauung erfolgte und die Registernummer innerhalb des Trauregisters dieser Kirchengemeinde.

Ein Beispiel: Aus dem Eintrag "Schmidt, Christian, Mich, 1823, 63" erfährt man, dass Christian Schmidt im Jahre 1823 in St. Michaelis geheiratet hat, und diese Trauung unter der Registernummer 63 eingetragen wurde.


Proklamations- und Kopulationsregister: Alphabetisches Gesamtregister (1816-1830)

Frauen

Männer

Die alphabetischen Gesamtregister zu den Traubüchern 1816 bis 1830 wurden im Jahre 1980 von der Arbeitsgruppe Fuhlsbüttel angefertigt.


Sterbefälle


Die alphabetischen Gesamtregister zu den Sterbefällen umfassen die Jahre 1816-1866. Die letzten drei Spalten geben Auskunft über das Sterbejahr, die Kirchengemeinde, die den Sterbefall ins Sterberegister eingetragen hat und die Registernummer innerhalb des Sterberegisters dieser Kirchengemeinde.
Ein Beispiel: Aus dem Eintrag "Schmidt, Christian, Mich, 1825, 59" erfährt man, dass Christian Schmidt im Jahre 1825 gestorben ist und dieser Sterbefall unter der Registernummer 59 im Sterberegister von St. Michaelis eingetragen wurde.

Leichenregister: Alphabetisches Gesamtregister (1816-1866)

Aagesen-Aynesly, Baach-Bazman (332-2 Nr. III A Band 51)
Beasley-Blyth (332-2 Nr. III A Band 52)    
Boägesen-Brix (332-2 Nr. III A Band 53)
Broberg-Czribatowsky (332-2 Nr. III A Band 54)
Daack-Dziencial Kiewitz (332-2 Nr. III A Band 55)
Eaton-Ezeehiel (332-2 Nr. III A Band 56)
Faas-Fyard (332-2 Nr. III A Band 57)
Gaab-Gysser (332-2 Nr. III A Band 58)
Haach-Haywood (332-2 Nr. III A Band 59)
Heath-Hezeau (332-2 Nr. III A Band 60)
Hibbing-Hyrob (332-2 Nr. III A Band 61)
Ibbers-Juul (332-2 Nr. III A Band 62)
Kaabe-Koch (332-2 Nr. III A Band 63)
Kochen-Kyster (332-2 Nr. III A Band 64)
Laackman-Loyke (332-2 Nr. III A Band 65)
Lubau-Maywald (332-2 Nr. III A Band 66)
Means-Metzger (332-2 Nr. III A Band 67)
Miachaelsen-Myrhe (332-2 Nr. III A Band 68)
Naase-Oyendyk (332-2 Nr. III A Band 69)
Paabs-Quyser (332-2 Nr. III A Band 70)
Raab-Rixen (332-2 Nr. III A Band 71)
Rob-Sayeck (332-2 Nr. III A Band 72)
Scarth-Schoyer (332-2 Nr. III A Band 73)
Schraag-Schwartmann (332-2 Nr. III A Band 74)
Schwartz-Srusz (332-2 Nr. III A Band 75)
Staack-Sztruhar (332-2 Nr. III A Band 76)
Taab-Uven (332-2 Nr. III A Band 77)
Vaack-Whittenburg (332-2 Nr. III A Band 78)
Wiartz-Zyriax (332-2 Nr. III A Band 79)


Die Kirchenbücher zu den jeweiligen Kirchengemeinden können Sie im Lesesaal des Staatsarchivs einsehen. Dafür benötigen Sie die Bestellsignatur. Diese können Sie über das Online-Findmittel in der Tektonikgruppe 5 "Religionsgemeinschaften" herausfinden.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch