Bestand 332-5 Einführung in die Benutzung der Namensverzeichnisse

Namensverzeichnis

Digitalisate im Staatsarchiv Hamburg

Seit der Einführung des staatlichen Personenstandswesens in Deutschland (1874 in Preußen, 1876 im sonstigen Deutschen Reich) wird jede Geburt, jede Heirat und jeder Sterbefall in entsprechenden Personenstandsbüchern registriert: im Geburtenbuch, Heiratsbuch oder Sterbebuch. Jeder Eintrag erhält eine so genannte Registernummer für das betreffende Jahr und die Bezeichnung des Standesamtes, in welchem die Geburt, die Trauung oder der Sterbefall eingetragen wurde.

Um in der großen Mengen von Personenstandseinträgen einzelne Personenstandsfälle wiederfinden zu können, wurden in den Standesämtern Namensverzeichnisse (in preußischen Gebieten) bzw. Generalregister (in althamburgischen Gebieten) angelegt.

In den Namensverzeichnissen können Sie die Registernummer zu dem von Ihnen gesuchten Personenstandsfall ermitteln.

Wichtig für die Recherche:

  • Im bis 1938 preußischen Gebiet wurden seit 1874 für jedes Standesamt einzelne Namensverzeichnisse angelegt.
  • Im althamburgischen Gebiet wurde seit 1876 ein Generalregister über alle althamburgischen Standesämter hinweg angelegt. Das Generalregister umfasst erst seit 1938 auch die ehemals preußischen Gebiete.

Die Namensverzeichnisse bzw. das Generalregister enthalten Angaben zu:

  • Familienname
  • Vorname
  • Standesamt (nur im Generalregister)
  • Registernummer
  • Jahr.

Anhand der Registernummer und des Jahrgangs ist es dann möglich in den Findbücher zum Bestand 332-5 Standesämter die Bestellsignatur des für Sie relevanten Personenstandsbuches heraus zu suchen.

Je nach Personenstandsfall nutzen Sie dazu das Online-Findbuch für

Geburtenbücher (alle Hamburger Standesämter)

Heiratsbücher (alle Hamburger Standesämter) oder

Sterbebücher (alle Hamburger Standesämter).

Mit Bestellsignatur, Registernummer und Jahrgang können Sie entweder die Personenstandsbücher zur Einsicht in den Lesesaal bestellen, oder eine Kopie des Registereintrags beauftragen.

Weiter Informationen finden Sie auf der Seite Benutzung von Personenstandsbüchern im Staatsarchiv und im Findbuchvorwort zum Bestand 332-5 Standesämter.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich um PDF-Dateien handelt, die z.T. bis zu 100 MB groß sein können. Bei größeren Dateien wurden in den PDFs entsprechend dem Alphabet Lesezeichen angelegt, so dass Sie schneller durch die Dateien navigieren können. Es sind noch nicht alle Namensverzeichnisse online verfügbar. Das Angebot wird sukzessive erweitert.

Empfehlungen