Zugang zur Kunst Digitalisierung

Digitalisierung

In den Kulturinstitutionen hat die Digitalisierung bereits seit einiger Zeit Einzug gehalten.

Seit 2007 läuft ein Projekt zur Digitalisierung der Sammlungsbestände der Hamburger staatlichen Museen.

Mit der wachsenden Sammlung von Digitalisaten eröffnen sich den Museen neue Nutzungsmöglichkeiten.  Denn Bestände zu öffnen, sichtbar zu machen und mit vielen Menschen zu teilen, ist ebenso Aufgabe von Museen wie die wissenschaftliche Forschung. Aber viele Sammlungsobjekte  finden keinen realen Platz in Ausstellungen und sind für die Öffentlichkeit kaum zugänglich. Hier können Digitalisierung und Online-Präsentation sowohl der Forschung und dem wissenschaftlichen Austausch als auch der Teilhabe der Öffentlichkeit neue Wege öffnen.


Digitalisierung

Kontakt

Sven Besteher

Referatsleitung Informationstechnologie

Behörde für Kultur und Medien
Hohe Bleichen 22
20354 Hamburg
Adresse speichern