Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Kulturgutschutz Dauerhafte Ausfuhr von nationalem Kulturgut

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Dauerhafte Ausfuhr von nationalem Kulturgut

Einführung

Für die dauerhafte Ausfuhr von nationalem Kulturgut in einen Mitgliedstaat oder Drittstaat ist eine Genehmigung erforderlich.

Wenn Sie nationales Kulturgut vorübergehend (d.h. für weniger als fünf Jahre) ausführen möchten, beachten Sie bitte die Hinweise unter Vorübergehende Ausfuhr von nationalem Kulturgut.

Voraussetzungen

Das Objekt, das Sie ausführen möchten,
−    soll dauerhaft in einen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einen Drittstaat verbracht werden,
−    ist nationales Kulturgut

Rechtsgrundlage

Kulturgutschutzgesetz

Ansprechpartner

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Referat K 53
K53@bkm.bund.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen