Behörde für Kultur und Medien

Hamburger Kulturpreis Aby Warburg-Preis

Der vom Senat gestiftete Aby Warburg-Preis ist mit 25.000 Euro dotiert und wird alle vier Jahre vergeben.

Aby Warburg-Preis

vergrößern Aby Warburg mit Buch Aby Warburg (Bild: Wikipedia) Der nach dem richtungweisenden Hamburger Kunsthistoriker Aby Warburg (1866-1929) benannte Preis wurde 1979 vom Senat der Freien und Hansestadt Hamburg für Persönlichkeiten des Geisteslebens gestiftet, deren Denken und Forschen im Sinne Warburgs die wissenschaftlichen Disziplinen übergreift und in der europäischen Kultur fundiert ist. Er wird seit 1980 alle vier Jahre verliehen und ist mit 25.000 Euro dotiert.  An Nachwuchswissenschaftler wird ein Stipendium in Höhe von 10.000 Euro vergeben.

Der Name des Preises wurde im November 2012 von Aby M. Warburg-Preis in Aby Warburg-Preis geändert.

____________________________________________________________

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Aby Warburg-Preises

2016 Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Sigrid Weigel

2012 Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Warnke

2008 Prof. Dr. Werner Hofmann

2004 Prof. Dr. Horst Bredekamp

2000 Prof. Dr. Natalie Zemon Davis

1996 Prof. Claude Levi-Strauss, Paris

1992 Prof. Dr. Carlo Ginzburg, Bologna

1988 Prof. Dr. Michael Baxandall, London

1984 Prof. Meyer Schapiro, New York

1980 Prof. Jan Bialostocki, Warschau