Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Ehrung Senator-Biermann-Ratjen-Medaillle

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Senator-Biermann-Ratjen-Medaille wurde 1978 vom Senat der Freien und Hansestadt Hamburg im Gedenken an die Verdienste des Kultursenators Dr. Hans-Harder Biermann-Ratjen (1901-1969) gestiftet.

Mit der Senator-Biermann-Ratjen-Medaille werden Menschen geehrt, die sich mit ihren künstlerischen und kulturellen Leistungen um Hamburg verdient gemacht haben.

Mit der Medaille werden Personen, Personengruppen oder Institutionen geehrt, die sich mit ihren künstlerischen und kulturellen Leistungen um Hamburg verdient gemacht haben.

Bisher wurden folgende Personen mit der Senator-Biermann-Ratjen-Medaille geehrt:


2020

2019

2018

2017

  • Hans-Michael Bock (Filmhistoriker, Filmemacher und Publizist)
  • Jutta Heinrich (Schriftstellerin, Dozentin und Vorstandsvorsitzende des Literaturzentrums) 
  • Rudolf Kelber (Organist, Dirigent und Kirchenmusiker)
  • Christian Seeler (langjähriger Intendant des Ohnsorg Theaters)

2016

  • Elke Dröscher (Sammlerin und Betreiberin des Puppenmuseums Falkenstein)
  • Klaus Francke (1. Vorsitzender des Förderkreises Mahnmal St. Nikolai e.V.)

2015

2014:

2013:

2012

keine Verleihung

2011:

2010:

  • Hans Scheibner (Kabarettist und Liedermacher),
  • Heinz Glüsing (Maler / bildender Künstler)

2009:

2008:

  • Jürgen Blankenburg (Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung für die Hamburger Kunstsammlungen)
  • Gert Hinnerk Behlmer (Staatsrat a.D.)

2007:

  • Claus Bantzer (Komponist und Kirchenmusikdirektor)
  • Karsten Jahnke (Konzertveranstalter)
  • Dr. Ekkehard Nümann (Vorstand Freunde der Kunsthalle)

2006:

  • Werner Grassmann (Gründer und Geschäftsführer des Abaton Kino, Produzent, Autor und Darsteller)

2005:

  • Joop van den Ende (Musical- und Theaterproduzent)

2004:

  • Arno Surminski (Schriftsteller und Journalist)

2003:

  • Uwe Friedrichsen (Schauspieler)
  • Robert Stehli (Dirigent)
  • Edgar Bessen (Schauspieler)
  • Hans-Werner Funke (Konzertmanager)

2002:

  • Will Baumgarten (Förderer der Archäologie und des Helms-Museums
  • Gisela Trowe (Schauspielerin)
  • Rolf Mares (Direktor am Deutschen Schauspielhaus, am Thalia Theater und an der Hamburgischen Staatsoper, erster Leiter der Komödie Winterhuder Fährhaus)

2001:

  • Michael Collien (ehem. Direktor des St. Pauli-Theaters)
  • Günter Fuhlisch (Posaunist und Bandleader)
  • Gert Westphal (Schauspieler, Regisseur und Sprecher)
  • Hannelore Hoger (Schauspielerin und Regisseurin)
  • John-Erik Berganus (Mäzen)

2000:

  • Telse Grell (Direktorin des Hamburger Hansa-Theaters)
  • Erich Grandeit (Bühnenbildner)
  • Günter Discher (Swing-Liebhaber und -sammler)
  • Peter Dannenberg (Intendant der Hamburger Symphoniker)
  • Renata Klée Gobert (Denkmalpflegerin)
  • Prof. Dr. Loose (ehemaliger Vorsitzender der Stiftung Denkmalpflege)
  • Hilde Sicks (Volksschauspielerin)

1999:

keine Verleihung

1998:

  • Peggy Parnass (Journalistin und Schriftstellerin)
  • Günter Harte (niederdeutscher Schriftsteller und Sprachforscher)
  • Werner Burkhardt (Journalist, Musik- u. Theaterkritiker)
  • Werner Krützfeldt (Musikpädagoge)

1997:

  • Nana Gualdi (Sängerin)
  • Wolfgang Borchert (Mitbegründer des Jungen Theaters Hamburg - später Ernst Deutsch Theater -, Schauspieler und Verwaltungsdirektor)
  • Günter Seggermann (Organist und Kantor)
  • Gudrun Piper (Malerin) und Max Hermann Mahlmann (Maler)

1996:

  • Ingeborg Hecht-Studniczka (Schriftstellerin und Journalistin)
  • Freddy Quinn (Sänger und Schauspieler)
  • Annemarie Marks-Rocke (Schauspielerin und Schauspiellehrerin)

1995:

  • Michael Hauptmann (Galerist)
  • Geno Hartlaub (Schriftstellerin)
  • Hildburg Frese (Schauspiellehrerin)
  • Christa Möbius und Eberhard Möbius (Kabarettisten und Theatermacher)

1994:

  • Ernst Bader (Schauspieler, Liederdichter und Komponist)
  • Eliza Hansen (Pianistin und Cembalistin)
  • Brigitte Klosowski (Goldschmiedin)
  • Karel Trinkewitz (Schriftsteller, Journalist und bildender Künstler)
  • Esther Béjarano (Sängerin)

1993:

  • Ernst Schönfelder (Orchesterdirektor des Philharmonischen Staatsorchesters)

1992:

  • Albert Feser (Maler und Kunstpädagoge)
  • Herbert Schemmel (Vorsitzender der Amicale Internationale de Neuengamme)

1991:

  • Peter Hinrichs (Vereinsvorsitzender der Hamburger Symphoniker)
  • F.C. Gundlach (Fotograf und Galerist)

1990:

  • Richard Germer (Komponist und Volkssänger)

1989:

  • Lotar Olias (Schlager- und Musical-Komponist)
  • Felicitas Kukuck (Komponistin)

1988:

  • Herbert Joost (Mäzen)
  • Heidi Oetinger (Verlegerin)
  • Hans Drescher (Wissenschaftler)

1987:

  • Kurt Kranz (ehem. Dozent der Hochschule für bildende Künste und Künstler);
  • Manfred Steffen (Schauspieler)

1986:

  • Bergedorfer Kammerchor
  • Hans Kock (Bildhauer und Maler)
  • Thomas Peiter (Maler und Graphiker)
  • Dieter Schmeel (Landeskirchenmusikdirektor)
  • René Drommert (Journalist und Kritiker)

1985:

  • Heidi Kabel (Schauspielerin)
  • Arnold Fiedler (Maler)
  • Karl August Ohrt (Bildhauer)
  • Kurt Collien (St. Pauli-Theater)
  • Sibylle Niester (Präsidentin der Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V. - GEDOK)
  • Jürgen Jürgens (Monteverdi-Chor)
  • Otto Rohse (Illustrator, Buchkünstler, Pressendrucker)

1984:

  • Wilhelm Brückner-Rüggeberg (Dirigent)

1983:

  • Gerda Gmelin (Prinzipalin, Schauspielerin)
  • Lola Rogge (Tänzerin und Choreographin)

1982:

  • Rosemarie Clausen (Theaterfotografin)
  • Arie Goral-Sternheim (Schriftsteller, Publizist, Galerist und Maler)
  • Rudolf Nicolussi (Geschäftsführer der Centralbibliothek)

1981:

  • Willem Grimm (Maler)
  • Ernst Hauswedell
  • Fritz Kempe (Fotograf)
  • Rudolf Joerden (Direktor der Öffentlichen Bücherhallen); Marie Friedrich (Bibliothekarin)

1980:

  • Martin Beheim-Schwarzbach (Schriftsteller); Altonaer Theater

1979:

keine Verleihung

1978:

  • Horst Janssen (Zeichner und Graphiker)
  • Elsbeth Weichmann (Politikerin)
  • Boy Gobert (Schauspieler und Regisseur)
  • Heinrich Maria Ledig-Rowohlt (Verleger)
  • Hans Leip (Schriftsteller); Altonaer Singakademie; Griffelkunst Vereinigung

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch