Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Archiv 13. Hamburger Ratschlag Stadtteilkultur 2012

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

16./17.11.2012: " Freiwilligenkultur vor Ort und stadtweit vernetzt - Engagement als Motor gesellschaftlicher Entwicklung"

Kulturförderung Stadtteilkultur

13. HAMBURGER RATSCHLAG STADTTEILKULTUR
am 16. und 17. November 2012
Haus der Patriotischen Gesellschaft von 1765, Trostbrücke 4 – 6

Die Stadtteilkultur hat ihren Ursprung im Engagement von Hamburgerinnen und Hamburgern. Vor über 35 Jahren haben sich Menschen in unterschiedlichen Stadtteilen zusammengefunden, um eine neue Kultur zu etablieren: eine Kultur für alle von allen. Diese Initialzündung, das bürgerschaftliche Engagement, ist noch heute in Einrichtungen der Stadtteilkultur, in Kulturzentren und Geschichtswerkstätten erlebbar: Ohne die Unterstützung und die Beteiligung vieler engagierter Menschen wäre diese lebendige Kultur vor Ort nicht möglich.

Wie kann die Stadtteilkultur sich verstärkt mit migrantischen Kulturorganisationen vernetzen? Wie müssten sich Strukturen freiwilligen Engagements weiter entwickeln, damit sie den Herausforderungen einer weltoffenen Stadtgesellschaft gerecht werden können? Was sind Gelingensbedingungen für ehrenamtliches Engagement? Wie könnte eine inhaltlich-fachliche Qualifizierung vorangetrieben werden und wie kann ehrenamtliches Engagement die kulturelle Vielfalt bereichern und für mehr Bildungsgerechtigkeit sorgen?

Unter dem Motto »Engagement als Motor gesellschaftlicher Entwicklung« beleuchtet der 13. RATSCHLAG STADTTEILKULTUR Themen- und Handlungsfelder der Stadtteilkultur und diskutiert Gelingensbedingungen, Potenziale und Entwicklungsbedarfe zu folgenden Schwerpunkten:

  • Weltoffenes freiwilliges Engagement – Verbindungen schaffen mit »Bridging«
  • Ehrenamtliches Engagement erfolgreich gestalten – Ehrenamtsmanagement
  • Ehrenamt in der Kultur: Wie Kultur für einen kreativen Zusammenhalt in der Stadt sorgt
  • Engagierte Leseförderung – für mehr Bildungsgerechtigkeit in den Stadtteilen

Das Programm finden Sie unten im Download.

Kostenfreie Anmeldung per E-Mail unter werner.froemming@kb.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Henriette von Enckevort

Referentin für Stadtteilkultur

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Kultur und Medien
Hohe Bleichen 22
20354 Hamburg
Adresse speichern

Kultur A-Z

Anzeige
Logo für das Telefonbuch
Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen