Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Juni 2019 Netzmodernisierung: IP-Umstellung im Zugangsnetz

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Viele private Festnetzkunden der Deutschen Telekom AG haben die IP-Umstellung ihrer Anschlüsse bereits hinter sich – im Digitalfunk BOS steht dieser Wechsel noch bevor. Die Abkündigung der E1-Leitungen im Kern- und Zugangsnetz des Digitalfunkes BOS macht neben dem Ersatz der Übertragungsstrecken auch eine Modernisierung der TETRA-Systemtechnik notwendig.

Netzmodernisierung: IP-Umstellung im Zugangsnetz

In der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) wurde aufgrund des Planungsumfangs dieses netzweiten Vorhabens das Einzelprojekt Netz-Modernisierung (EP NeMo) mit den vier Teilprojekten IP‑Backbone, Netzmanagement, Kernnetz und Zugangsnetz ins Leben gerufen.

In der Zentralstelle Digitalfunk Hamburg wurde dazu ebenfalls ein Projekt eingerichtet, das die landesseitigen Aufgaben bündelt und koordiniert. Dazu gehört zunächst der Ersatz aller E1-Leitungen durch Glasfaserverbindungen. Mit dieser Aufgabe wurde der Zugangsnetzprovider DATAPORT beauftragt, der die Planung der IP-Strukturen des Zugangsnetzes und die Herstellung des Glasfasernetzes, sowie die Planung, die Beschaffung und den Einbau der notwendigen Übertragungstechnik an den Standorten übernommen hat.

Nach Herstellung aller Glasfaserübertragungsstrecken erfolgt zunächst die Umschaltung von den E1-Leitungen auf über IP emulierte E1-Verbindungen. In einem zweiten Schritt folgt dann die Umstellung der Basisstationen von E1‑ auf IP-Schnittstellenkarten.

Erst nach Umstellung aller Übertragungsstrecken im Netzabschnitt Hamburg auf IP-Verbindungen kann in einem weiteren Schritt der Wechsel von der derzeitigen Vermittlungsstellengeneration DXTip auf die Nachfolgegeneration TAIRA erfolgen.

Die eigentliche Erneuerung der Systemtechnik der TETRA-Basisstationen soll dann nach 15 Jahren ununterbrochenen Betriebs schrittweise ab 2023 erfolgen.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch