Blick auf das Rathaus

Sicherheitsdienst in Hamburg

65 Treffer Karte anzeigen

Was gehört zu den Aufgaben von Sicherheitsdiensten?

Im Kern teilen sich die Aufgaben von Sicherheitsdiensten in drei Bereiche auf:

Beim Objektschutz sichert speziell ausgebildetes Personal gewerbliche oder private Objekte, indem es etwa Videoüberwachungen vornimmt, persönlich und vor Ort nach dem Rechten sieht oder in bestimmten Wohngebieten Streife fährt. Es kann aber auch als sogenannter Seperatwachdienst regelmäßig an einem fest zugeteilten Objekt eingesetzt sein und dort die Zugangs- und Besucherkontrollen, Streifengänge auf dem Gelände, den vorbeugenden Brandschutz und die Überwachung von Sicherheitsanlagen übernehmen.

Der Veranstaltungsschutz konzentriert sich auf Einlass- und Kassenkontrollen sowie auf Ordnertätigkeiten und das sogenannte Crowd Management, bei dem es um die systematische Planung und Überwachung bei größeren Menschenbewegungen oder -ansammlungen geht.

Der Personenschutz sichert Personen, die potentiellen Sicherheitsrisiken ausgesetzt sind. Dies trifft besonders häufig auf prominente Persönlichkeiten des Öffentlichen Lebens zu.

Darüber hinaus haben mittlerweile viele Sicherheitsfirmen Tätigkeiten von Detekteien in ihren Leistungskatalog aufgenommen. Diese reichen vom Schutz vor Ladendiebstahl bis hin zu Ermittlungsarbeiten.

Brauche ich einen Sicherheitsdienst?

Viele Security Firmen bieten mittlerweile kostenlose und unverbindliche Beratungen an, um mit Ihnen gemeinsam zu klären, ob und in welchem Umfang Sie für sich selbst, Ihre Familie, Ihr Eigentum oder Ihr Unternehmen private Sicherheitsdienstleitungen in Anspruch nehmen sollten. Darüber hinaus kann man sich in der Kriminaltechnischen Beratungsstelle der Hamburger Polizei (https://www.polizei.hamburg/kriminalpolizeiliche-beratung/) individuell beraten lassen. Privatleuten rät die Polizei zur Beauftragung eines Wachdienstes grundsätzlich dann, wenn sie regelhaft hohe Geldbeträge oder teure Wertgegenstände zuhause aufbewahren.

Was kostet ein privater Sicherheitsdienst?

Die Kosten für private Sicherheitsdienstleistungen variieren je nach Anbieter und richten sich nach Aufwand, Umfang und Gefahrenpotenzial der gewünschten Leistungen. Es lohnt sich, Angebote verschiedener Security Firmen einzuholen und die Preise zu vergleichen.

Sicherheitsdienste in Zeiten von Corona

Derzeit arbeiten  viele Menschen im Home-Office. Um Einbrüche in die verwaisten Büros und Gewerbeflächen zu verhindern, bieten viele Security Anbieter spezielle Angebote zur Sicherung von Objekten in Zeiten von Corona an. Darüber hinaus kommen professionelle Sicherheitskräfte auch zur Regulierung von Besucherströmen in Krankenhäusern, Supermärkten, Drogerien, Behörden und Zulassungsstellen zum Einsatz, wo sie gleichzeitig auf die Einhaltung der Hygienevorschriften achten.

Finden Sie auf hamburg.de einen zuverlassigen Sicherheitsdienst in Hamburg und Umgebung.

Gratis Firma eintragen auf hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.