Dr.med.vet. Heiko Delorme - Logo

Dr.med.vet. Heiko Delorme - Tierarzt

Adresse und Kontaktdaten

Saseler Chaussee 145
22393 Hamburg (Sasel)


Öffnungszeiten

Mo
10:00 - 12:00 und 16:00 - 18:00
Di
10:00 - 12:00 und 16:00 - 18:00
Mi
10:00 - 12:00
Do
10:00 - 12:00 und 16:00 - 18:00
Fr
10:00 - 12:00 und 16:00 - 18:00
Sa
10:00 - 12:00
So
geschlossen

Termine nach telefonischer Vereinbarung.

Ausführliche Informationen zu Dr.med.vet. Heiko Delorme - Tierarzt

 

Ambulante und stationäre Behandlung von Kleintieren, Röntgen, EKG, Labor, physik. Therapie, Homöopathie und Naturheilverfahren, Akupunktur und Auricolotherapie.

Praxisphilosophie oder: Was bringt einen Schulmediziner dazu, alternative, von vielen Schulmedizinern abgelehnte oder ignorierte Heilverfahren einzusetzen?

Nachdem ich einige Jahre erkrankte Tiere rein schulmedizinisch behandelt habe, wurde mir klar, dass selbst beim Vorgehen nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen der Schulmedizin einige Tiere nicht auf die eingeleitete Therapie ansprachen, oder vorher nicht vorhandene Krankheitssymptome aufwiesen.
Das war für mich kein Grund die Schulmedizin insgesamt abzulehnen, da es ja auch viele erfolgreiche Behandlungen gab, aber es führte mich zu der Frage, ob der Gedankenansatz immer der Richtige ist.

Überwiegend setzt die Schulmedizin auf Unterdrückung oder Beseitigung von Symptomen. Die Unterstützung und Einbeziehung der körpereigenen Abwehr des Patienten spielt eher eine untergeordnete Rolle.

Da bei vielen alternative Heilverfahren gerade der entgegengesetzte Gedankenansatz besonders berücksichtigt wird, habe ich mich seitdem viele Jahre mit diesen auseinandergesetzt. Insbesondere die Homöopathie und die Traditionelle Chinesische Medizin haben mich dabei sehr interessiert und auch fasziniert. Ich habe hier die Zusatzbezeichnung erworben, war in Institutionen tätig und Prüfer für die Zusatzbezeichnung Homöopathie und Akupunktur für Tierärzte.

Mein Behandlungsschema sieht mittlerweile folgendermaßen aus:

1. Beim Vorliegen einer Krankheit ist zunächst eine gründliche Untersuchung mit einer ausführlichen Befragung des Tierbesitzers, sowie, falls erforderlich, den entsprechenden notwendigen Verfahren zur Abklärung der Krankheitsursache (Labor, Röntgen, etc.) nötig.

2. Es ist zu prüfen und unter Einbeziehung des Tierbesitzers zu klären, ob die Behandlung auf homöopathische Weise begonnen werden kann und soll, oder mit homöopathischen Arzneimitteln oder chirurgisch- oder in Kombination von verschiedenen Methoden oder verschiedenen Mitteln.

3. Die Entscheidung für die eine oder andere Methode liegt in der Verantwortung des Tierarztes und hat sich allein an der Indikation, nach der Art der Störung, nach den gegebenen Umständen und nach dem Wissen und der Erfahrung des Therapeuten zu richten. Jeder Therapeut kann nur so behandeln, wie er kann!
Jede Art von starrsinniger und unflexibler Entscheidung zeugt von mangelndem Können, mangelnder Erfahrung oder von Arroganz, Dogmatismus, Ideologismus oder Fanatismus.

4. Ich möchte in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass nur ein Tierarzt, der ein abgeschlossenes Hochschulstudium hinter sich gebracht hat und sich anschließend mit alternativen Heilverfahren befasst hat in der Lage ist zu entscheiden, welche Therapie für das erkrankte Tier sinnvoll ist.

Es gibt Tierkommunikatoren, Tierpsychologen oder Tierheilpraktiker und viele suggerieren mit einem Diplomtitel einen staatlichen anerkannten Abschluss, den es in der Realität nicht gibt.

Wer für sein Tier die bestmögliche Behandlung wünscht und nicht auf Naturheilverfahren verzichten möchte, sollte sich daher an einen Tierarzt wenden, der sich zusätzlich auf alternative Heilverfahren wie Homöopathie, Naturheilkunde oder Akupunktur spezialisiert hat und bei dem eine Überprüfung seiner Kenntnisse statt gefunden hat.
 

(Wir möchten vermeiden, dass unsere Patienten langen Wartezeiten ausgesetzt sind. Daher vergeben wir Termine nur nach telefonischer Vereinbarung. Das erspart den Tierbesitzern und den Tieren Stress. Außerdem können wir so effektiver Arbeiten und haben genügend Zeit bei der Untersuchung unserer Patienten und bei der Beratung der Tierbesitzer. Notfälle werden natürlich sofort behandelt. )

Suchwörter: Tierarztpraxis, Sasel, Homöopathie, Naturheilverfahren, Akupunktur, stationäre Behandlung, Kleintiere, Röntgen, EKG, Labor, physik. Therapie, Chip, Mikrochip, Kastration, kastrieren, Hund, Katze, Zecken, Impfung, Meerschweinchen, Kaninchen, Hamster, Pferd, Ultraschall

Branchen: Tierarzt, Homöopathie

Eintragsnummer 10192937|Letzte Aktualisierung am 28.11.2019