Hamburger Taubstummen-Altenheim - Logo

Altenheim für Gehörlose

Herbert Feuchte Stiftungsverbund gGmbH

Adresse und Kontaktdaten

Mellenbergweg 19
22359 Hamburg (Volksdorf)


Ausführliche Informationen zu Altenheim für Gehörlose

Das Altenheim für Gehörlose ist eine der bundesweit wenigen Einrichtungen, die sich speziell auf die Bedürfnisse hörgeschädigter Senioren eingestellt haben.

Wir wissen um die Einschränkungen, die eine Hörschädigung für einen Menschen mit sich bringt. Wir haben in unserem Haus Bedingungen geschaffen, unter denen hörgeschädigte Senioren einen erfüllten Lebensabend in sozialer Gemeinschaft genießen können.

Eine Grundvoraussetzung dafür ist die gemeinsame Sprache. Alle Mitarbeiter des Altenheim für Gehörlose sprechen die Gebärdensprache. So sichern wir eine Atmosphäre, in der sich jeder Bewohner verstanden fühlen kann und andere versteht.

Unser Anspruch
Wir setzen uns dafür ein, dass sich jeder Bewohner unseres Hauses in seiner Persönlichkeit angenommen und wertgeschätzt fühlen kann.

Wir bieten jedem Bewohner die Sicherheit einer umfassenden Betreuung und qualitativ hochstehenden Pflege.

Wir gestalten für unsere Bewohner eine freundliche und ansprechende Umgebung, in der Lebensqualität erfahrbar ist.

Im Alltag wie auch in Krisensituationen sind wir für unsere Bewohner da. Zugewandt, verlässlich und fachlich kompetent.

Wir richten uns im täglichen Miteinander nach den Wünschen unserer Bewohner, nicht nach der Uhr.

Wir wissen, wie bedeutend gute Kommunikationsbedingungen sind. Darum investieren wir in die regelmäßige Schulung der Gebärdensprachkenntnisse alle Mitarbeiter.

Unsere Leistungen
Das können Sie im Altenheim für Gehörlose erwarten:

  • Freundliche, motivierte und kompetente Mitarbeiter
  • Ein durchgehend gebärdensprachlich orientiertes Umfeld
  • Individuelle und ganzheitliche Begleitung, Betreuung und Pflege mit Herz und Verstand
  • Spezielle Betreuungsangebote für Personen mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz
  • Volle hauswirtschaftliche Versorgung
  • Medizinische Versorgung durch Ärzte Ihrer Wahl
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Angehörigen und Freunden
  • Andachten und Gottesdienste in Gebärdensprache
  • Seelsorgerliche Begleitung durch Gehörlosenseelsorger
  • Feste und Feiern im Jahresverlauf

Regelmäßige begleitende Angebote wie:

  • Gebärdenkurse
  • Besuch des Hamburger Gehörlosen Seniorenkreises
  • Gesprächskreise
  • Gymnastik
  • Künstlerische Angebote/kreatives Gestalten
  • Training der Alltagsfähigkeiten
  • Spaziergänge, Ausfahrten
  • Würdevolle Begleitung Sterbender

Das Haus bietet Platz für 36 BewohnerInnen in 32 Einzelzimmern, 2 Doppelzimmern. Alle Zimmer können nach Wunsch mit eigenen Möbeln ausgestattet werden und verfügen über eine Schwesternrufanlage sowie eine Leuchtzeichenanlage für Besucher.

Suchwörter: Taubstumm, taub, stumm, gehörlos, hörgeschädigt, Altenheim, Senioren, Betreuung, Gebärdensprache, Kurzzeitpflege, Urlaubspflege, Verhinderungspflege, stationäre Pflege, Pflegestufe, Pflegeheim, Altersheim, Altenpflege, Seniorenpflege, Krankenpflege, Demenz, dementielle Erkrankungen, Wachkoma, Dementenbetreuung

Branchen: Altenheime, Pflegeheime

Eintragsnummer 1042755|Letzte Aktualisierung am 13.06.2019