Blick auf die Alsterakaden mit Ausflugsschiff im Vordergrund

Schokolade / Süßwaren in der Innenstadt

17 Treffer Karte anzeigen

Schokolade ist ein Genuss für alle Sinne und erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Sie wollen qualitativ hochwertige Schokolade kaufen? Hier gelten einige Faustregeln: Bei einer guten Vollmilchschokolade sollte Zucker auf der Zutatenliste nicht unbedingt an erster Stelle stehen, sondern Kakaomasse und Kakaobutter möglichst vorher aufgeführt sein. Aromastoffe in den Zutaten deuten darauf hin, dass Sie nicht essen, was Sie schmecken. Natürliche Vanille gilt gegenüber Vanillin als bessere Zutat.

Schauen Sie sich in den Spezialläden der Stadt um und lassen Sie sich Tipps von Verkäufern und Schokoliebhabern geben. Viele kleinere Hersteller produzieren Schokoladenkreationen in liebevoller Handarbeit mit eigenen köstlichen Rezepten. Der Trend geht dazu, dass immer mehr - und exotischere Sorten zum Ausprobieren entwickelt und angeboten werden. Wo früher oft nur drei Sorten, zum Beispiel Zartbitter, Vollmilch und Nuss, genügten, explodiert nun die Auswahl an Geschmacksrichtungen mit exotischen Früchten oder Gewürzen. Ob Chili, Ingwer oder Kuriositäten wie Kamelmilch oder „gegrillter Barbecue“, ob dunkle Schokolade, liebliche Vollmilch, weiße oder rosa Schokolade - es gibt kaum etwas, was es nicht gibt.

Am gesündesten ist bei konventionelleren Produkten meistens reine Schokolade ohne Füllung mit einem möglichst hohen Kakaoanteil. Je mehr Kakao, desto weniger Fett und Zucker! Neben einer guten Wirkung auf die Psyche und die Nerven ist Kakao nämlich auch erwiesenermaßen blutdrucksenkend.

TIPP: Schokolade enthält die Alkaloide Koffein und Theobromin, die die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit anregen. Das macht dunkle Schokolade in kleinen Portionen zum optimalen Genuss im Büro für zwischendurch. Kombinieren Sie Schokolade auch mit anderen intensiven Aromen wie Kaffee, Obstbrand, Whisky oder Wein - das harmoniert wunderbar!

Schokolade sollte immer kühl, trocken und dunkel gelagert werden. Wenn sie erst mal schmilzt, kann man sie zwar noch ohne Bedenken verzehren, die appetitliche Konsistenz verändert sich dann allerdings zum Negativen: die Schokolade wird mitunter bröckelig und wechselt die Farbe, weil die Kakaobutter ausflockt und das Aroma nachlässt.   

Für vegane Schokoliebhaber ist auf der Packung ausgezeichnet, ob es sich um ein Produkt handelt, das ohne tierische Produkte auskommt. Die Palette der veganen Sorten ist durchaus groß. Wer ausschließen möchte, dass die Schokolade unter Bedingungen gefertigt wurde, die ethisch kaum vertretbar sind, sollte übrigens bereit sein, ein paar Cent mehr zu bezahlen und Schokolade aus fairem Handel beziehen. Bio-Schokolade ist die richtige Wahl für Verbraucher, denen wichtig ist, dass die Milch in der Schokolade nicht aus Massentierhaltung stammt und keine Pestizide bei der Gewinnung von Kakao und Zucker verwendet werden. Gesünder und besser für die Figur ist sie verglichen mit anderen Sorten nicht. Wir empfehlen Ihnen, sich bei den Verkäufern oder im Internet über die Produkte zu informieren!

Finden Sie hier viele schöne Spezialgeschäfte in der Hansestadt für den besonderen und zuverlässigen Schokoladengenuss ganz nach Ihrem Geschmack. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren!

Gratis Firma eintragen auf hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.